Michael Jackson ist tot

Am 25. Juni starb Michael Jackson in Los Angeles an einem Herstillstand. Rettungskräfte versuchten den 50-jährigen Superstar mehrere Stunden zu reanimieren. Im Krankenhaus konnte nur noch der Tod des "King of Pop" festgestellt werden.

Michael Jackson starb am 25. Juni an einem Herzstillstand. (Bild: Getty Images)

Michael Jackson starb am 25. Juni an einem Herzstillstand. (Bild: Getty Images)

Ein Weltstar ist gestorben: Sehen Sie hier das Leben von Michael Jackson in Bildern

Mitten in den Vorbereitungen für seine letzte Comeback-Tour schockiert die Nachricht: Michael Jackson starb letzte Nacht in seinem Haus in Los Angeles an einem Herzstillstand. Rettungskräfte versuchten mehrere Stunden den King of Pop wiederzubeleben. Im Krankenhaus wurde dann der Tod des 50jährigen festgestellt.

Angeblich könnte eine erhebliche Dosis von Medikamenten für den Herzstillstand verantwortlich sein. Eine Autopsie soll die genaue Todesursache klären. Gerüchte um Hautkrebs um angebliche Zusammenbrüche ließen schon in den letzten Wochen den labilen Gesundheitszustand des "King of Pop" erahnen. Eigentlich wollte er im Sommer eine kleine Comeback-Tour mit rund 50 Auftritten starten und sich damit ganz aus dem Showbusiness verabschieden.

Mit über 750 Millionen verkauften Tonträgern war Michael Jackson der kommerziell erfolgreichste Künstler unserer Zeit. Sowohl seine Zeit mit den Jackson Five, als auch Alben wie Thriller sind bereits zu seinen Lebzeiten in die Popgeschichte eingegangen.

Michael Jackson hinterlässt drei Kinder Michael Joseph Jackson Junior (12), Paris Michael Katherine Jackson (11) und Prince "Blanket" Michael Jackson II (7), für die er das alleinige Sorgerecht hatte.