Max Buskohl ist im Krankenhaus

Max Buskohl, Sänger der Band Empty Trash und ehemaliger DSDS-Teilnehmer, liegt im Krankenhaus: Ihm droht im schlimmsten Fall eine Arm-Amputation.

Nach einer Schlägerei droht Max Buskohl im schlimmsten Fall eine Arm-Amputation (Bild: Colourpress)

Nach einer Schlägerei droht Max Buskohl im schlimmsten Fall eine Arm-Amputation (Bild: Colourpress)

Bei einer Veranstaltung wurde der 19-jährige angepöbelt und in eine Schlägerei verwickelt. Ehe er sich umsah, biss ihn der Angreifer in seinen rechten Arm und Max musste im Krankenhaus behandelt werden: Der Zahn hatte sich bis auf den Knochen gebohrt und die Sehne zerstört.

Die darauf folgende Not-OP machte alles nun noch schlimmer, da die Wunde lediglich zugenäht wurde. Jetzt hat sich die rechte Hand entzündet und Max Buskohl droht eine Amputation, falls nicht sofort gehandelt wird.

Der Gitarrist und Sänger hat Angst, die bevorstehenden Konzerte nicht antreten zu können: Empty Trash hatten ursprünglich geplant, ab dem 23. März auf Live-Tour zu gehen. Seinen Auftritt bei "The Dome" an diesem Wochenende musste der Mädchenschwarm bereits absagen, wie von seiner Plattenfirma zu erfahren war.