Marrakesch - ein City-Trip der anderen Art

Gemeinsam mit Mybestbrands.de durften wir zwei Seiten von Marrakesch erleben. Zum einen den puren Luxus und auf der anderen Seite die nordafrikanische Großstadt mit all dem Lärm und Besonderheiten. Hier geben wir euch Tipps für euren Aufenthalt in einer der größten Städte Marokkos und erzählen ein bisschen aus dem Nähkästchen.

Marrakesch - ein City-Trip der anderen Art

Auf der Dachterrasse des Nomad kann man nicht nur vorzüglich essen, man entkommt auch dem Trubel der Souks.

Essen in Marrakesch

Was ihr auf keinen Fall verpassen solltet, ist eine Tajine zu probieren. Das Essen wird unter einem Pyramidenförmigen Tondeckel stundenlang gekocht und erhält dadurch einen intensiven und feinen Geschmack. Besonders gut fanden wir Tajine mit Huhn, Oliven und Zitrone. Ein Gedicht. Eine sichere Bank sind Couscous und Hummus. Auch darf man keine allzu große Abneigung gegen Petersilie und Rosenwasser haben, da einige Gerichte damit versehen werden. Wer Süßes mag, der ist in Marokko auf der sicheren Seite. Egal, ob Datteln oder Backwaren, alles ist zuckersüß.

Lokale in Marrakesch

Das Nomad in der Innenstadt ist ein Restaurant über den Dächern der Stadt. Hier bekommt ihr marokkanische Küche mit einem westlichen Dreh. Nicht ganz einfach zu finden, aber wenn ihr es gefunden habt, kann man es dort ganz hervorragend aushalten. Adresse: Nomad 1, Derb Aarjan. Marrakech Médina MA www.nomadmarrakech.com

El Fenn, das bezaubernde Riad findet sich versteckt in einer kleinen Gasse hinter einer großen schwarzen Tür. Wer klopft bekommt Einlass in eine Oase, die man so in dieser Stadt kaum vermutet. Hier wird man durch den zauberhaften Innenhof über das moderne Treppenhaus, vorbei am traumhaften Pool zur Dachterrasse geschleust. Maximale Entspannung und beste Küche. Dort kann man übrigens auch Übernachten. Adresse: Riad El Fenn, Derb Moullay Abdullah Ben Hezzian, Bab El Ksour, Medina, Marrakech www.el-fenn.com

Dachterrasse des El Fenn