Märzmelodie

- Melodische Liebeskomödie

Thilo (Jan Henrik Stahlberg) verliebt sich in die Grundschullehrerin Anna (Alexandra Neldel)... (Bild: X Verleih)

Thilo (Jan Henrik Stahlberg) verliebt sich in die Grundschullehrerin Anna (Alexandra Neldel)... (Bild: X Verleih)

Kinostart: 7. Februar 2008
Wer spielt mit: Alexandra Neldel (Anna), Jan Henrik Stahlberg (Thilo), Inga Busch (Valerie), Gode Benedix (Moritz)
Regie: Martin Waltz

Darum geht's:
Die Grundschullehrerin Anna (Alexandra Neldel) ist völlig genervt von ihrem Job, denn die Schüler tanzen ihr auf der Nase herum. Ihre Freunde Valerie (Inga Busch) und Moritz (Gode Benedix) wollen ihrem Glück etwas auf die Sprünge helfen und verkuppeln Anna mit ihrem Freund Thilo (Jan Henrik Stahlberg, der Mux aus "Muxmäuschenstill"). Der ist seinerseits erfolgloser Schauspieler und verdient sich seinen Lebensunterhalt hauptsächlich damit, in einem Call-Center Wein zu verkaufen.

Das erste Date läuft aber mächtig schief, denn Anna bekommt einen Nervenzusammenbruch. Thilo dagegen verliebt sich dennoch Hals über Kopf in die junge Lehrerin…
Bewertung:
Der Film ist ein melodische Komödie, fast sogar ein Muscial. Der Unterschied ist nur, dass die Schauspieler nicht selbst singen, sondern die Songs werden Ihnen auf die Lippen gelegt. Dabei handelt es sich nicht um irgendwelche Lieder, sondern Klassiker von deutschen Stars wie Nena, Rio Reiser, Udo Lindenberg und vielen mehr. Die Songs ersetzen den Dialog der Schauspieler, als wäre es völlig normal, seine Gedanken einfach mal zu singen. Sehr witzige Idee!

In der Jolie.de-Hotlist können Sie Alexandra Neldel nach oben wählen!