Macht Ruhm hässlich? Operierte Stars und Co

- Was wäre die Welt ohne Collagen, Botox und Silikon? Würde Sie aus den Ufern laufen? Oder wäre sie gar schöner? Auf jeden Fall wäre sie langweiliger! Denn Jolie.de hat in einer Bildergalerie die größten Star-Metamorphosen der Dekade zusammengetragen. Viel Spaß beim Klicken durch Brustvergrößerungen, Nasenverkleinerungen und die verschiedenen Versionen der Schlauchbootlippe

Courtney Love, vorher (1999) und heute. Was ist passiert? Und warum? (Bild: Getty Images)

Courtney Love, vorher (1999) und heute. Was ist passiert? Und warum? (Bild: Getty Images)

"Was hat dich bloß so ruiniert?" - Diese Frage drängt sich bei manchen unserer aufgespritzten Damen und Herren unweigerlich auf. Bei anderen dagegen wird nur gemunkelt, das Skalpell habe nachgeholfen. Auf alle Fälle präsentieren sich in der Bildergalerie der operierten Stars erstaunliche Veränderungen von Meg Ryan, Mickey Rourke, Courtney Love, Melanie Griffith und Co.

Doch was denken Sie? Hat sich das Lifting bei irgendeinem der Stars tatsächlich gelohnt? Oder ist das nur ein Kabinett des Grauens?

Und haben sie wirklich chemisch oder operativ nachgeholfen? Hier unten können Sie drauflos kommentieren. Viel Spaß!

Ein weiteres Phänomen der Star-Metamorphosen beleuchtet die Galerie: Macht Ruhm hässlich? Denn manche Stars schaffen es auch ganz ohne Schönheitsoperation, sich zum Schlechten zu entwickeln und mit steigendem Berühmtheitsgrad immer versteinerter, verbissener und unnatürlicher zu wirken. Mit Sandy Meyer-Wölden, Kate Moss, Naomi Campbell und Co.