Leonard Freier: Vor "Der Bachelor" suchte er die Hilfe "Der Küchenchefs"

- Leonard Freier wird bei "Der Bachelor" als erfolgreicher Geschäftsmann von den Ladys angehimmelt. Doch das war der Rosenkavalier mit Sprachfehler nicht immer: Vor sechs Jahren stand er als Gastronom sogar kurz vor dem Bankrott und suchte in der VOX-Sendung "Die Küchenchefs" Unterstützung von Martin Baudrexel und Mario Kotaska.

Der Bachelor Leonard Freier

Der Bachelor Leonard Freier

Alle Infos zu 'Der Bachelor' im Special bei RTL.de

Mit Mama Claudia bei den Küchenchefs

Es ist also nicht sein erster Auftritt im deutschen Fernsehen: Wie das "OK Magazin" berichtet, war der Bachelor Leonard Freier schon in der Vergangenheit im TV zu sehen. Allerdings nicht als heiß begehrter Junggeselle, sondern als erfolgloser Gastronom, der gemeinsam mit Mama versuchte sein Restaurant zu retten. Genau genommen das Vereinslokal des hiesigen Fußballclubs, das er damals mit seiner Mutter Claudia übernommen hat. 90.000 Euro sollen die beiden damals in die Kneipe gesteckt haben, nur die Gäste blieben aus.

Vor sechs Jahren (in der Folge am 31.01.2010) bat er deshalb bei VOX "Die Küchenchefs" Martin Baudrexel und Mario Kotaska um Hilfe. Die erfolgreichen Köche sollten Leonard Freier und seiner Mutter damals helfen das "Preussen Casino" im Berliner Stadtteil Lankwitz zum Laufen zu bringen.

Ganz offensichtlich aber ohne großen Erfolg. Bei "Der Bachelor" verlor er bislang jedenfalls kein Wort über seinen kleinen, erfolglosen Ausflug in die Gastronomie und auch sonst sind keine Spuren des "Preussen Casino" mehr zu finden. Vielmehr ist heute davon die Rede, dass er als erfolgreicher Unternehmensberater an zahlreichen Firmen beteiligt ist und täglich Überstunden schiebt, um sein Business am Laufen zu halten. Aber wer spricht schon gerne über Niederlagen? Insbesondere, wenn 20 willige Ladys nur darauf warten, einen erfolgreichen, gut betuchten Single-Mann abzuschleppen?! Da kann sowas schon mal unter den Teppich fallen.