Kylie Jenner Lippen - "Hör auf zu lügen!"

- Entlarvt von der eigenen Schwester, oder was?!?! In einer Folge "Keeping Up With The Kardashians" fordert plötzlich Khloe Kardashian ihre jüngere Halbschwester Kylie Jenner dazu auf, endlich mit der Wahrheit herauszurücken, was ihre Lippen betrifft. Schön blöd und gar nicht mal so nett. Dabei wollte uns die jüngste Jenner aus dem beliebten Reality-TV Clan immer wieder weismachen, sie habe keinen Eingriff an ihren plötzlich so voluminös wirkenden Lippen vornehmen lassen. Doch jetzt rudert Kylie Jenner ordentlich zurück...

Kylie Jenner Lippen

So kennen wir Kylie Jenner mittlerweile, mit richtig vollen Lippen.

Kylie Jenners Lippen nicht echt

Wir haben es uns ja eigentlich schon immer gedacht und jetzt hat es Kylie Jenner endlich zugegeben: ihre plötzliche Lippenfülle ist nicht echt. Die 17-Jährige gab gegenüber E! Entertainment an, sie habe sich immer wieder die Lippen aufspritzen lassen. Finally! Es wurde auch wirklich Zeit, dass Kylie das offensichtliche zugibt. Also Mädels legt den Staubsauger, das Wasserglas oder das gehypte und doch so schmerzhafte CandyLipz-Sauggerät zur Seite, Kylie Jenners Lippen sind nicht echt und wurden schon gar nicht auf diese Art voluminös gezaubert. Sie hat sie sich einfach aufspritzen lassen.

Offensichtlich! Oder etwa nicht?!

Nur um nicht zugeben zu müssen, dass sie sich ihre Lippen hat aufspritzen lassen, behauptete Kylie Jenner, ihre Lippen seien von ihrem Make-up Artist quasi hingemalt worden. Mumpitz.

Das glauben wir ihr auf diesem Bild, aber weiß Gott nicht auf dem Oberen.

Woher der plötzliche Sinneswandel? Ganz einfach. Ihre Schwester Khloe Kardashian, die natürlich eine besonders OP-reine Weste hat, forderte Kylie indirekt auf die Wahrheit zu sagen. In einer "Keeping Up With The Kardashians"-Folge sagt die große Schwester mahnend, "wenn man die Frage immer versucht zu umgehen, dann kommt man irgendwann wie ein Lügner rüber..." Zuviel? Kylie Jenner gab danach zu, ihre Lippen seien nicht echt.