Kim Kardashian schwanger als Skulptur

- (6. Juni 2013) Ein amerikanischer Künstler hat nun ein "Kunstwerk" der besonderen Art erschaffen: Er goss Kim Kardashians schwangeren Körper in Gips und lädt die Besucher seiner Ausstelllung "L.A. Fertility" sogar ein, den Bauch des Kardashian Oeuvres zu streicheln, weil das Glück bringen soll. Doch damit nicht genug: Daniel Edwards hat auch schon ein Abbild von Kims ungeborenem Baby erschaffen - wie es zusammen mit dem Kind von Duchess Catherine im Bauch herumtollt. Ganz schön absurd! Wir zeigen euch die Bilder dennoch und verraten, was für abgefahrene Promi-Kunstwerke sich der Bildhauer noch ausgedacht hat.

Kim Kardashians schwangerer Körper - als Skulptur und in Natura...

Kim Kardashians schwangerer Körper - als Skulptur und in Natura...

Der Künstler Daniel Edwards

Der New Yorker Künstler Daniel Edwards ist nicht erst seit seiner wenig schmeichelhaften Skulptur der schwangeren Kim Kardashian ein Phänomen in der Kunstszene.

Als selbst ernannter Promi-Künstler schuf er bereits Abbilder einer stillenden Angelina Jolie, wie sie sich vorstellte: An beiden Brüsten hing je einer der Zwillinge Knox und Vivienne. Außerdem von Daniel Edwards: Eine Skulptur der gebärenden Britney Spears im Vierfüßlerstand mit dem Titel "The Birth of Sean Preston".

Im Vergleich dazu wirkt die nackte, schwangere Kim Kardashian-Skulptur, die derzeit in einer Ausstellung in Los Angeles gezeigt wird, fast schon harmlos.

Die Skulptur von Kims und Kates Babys

Noch einen Tick bizarrer ist die Skulptur von zwei Babys mit dem Titel "Special K und Little Grape", die das Kardashian-West Baby ("Special K") und das Baby von Duchess Catherine und Prinz William darstellen sollen, die als Föten miteinander spielen. Nicht schön, aber selten... Oder was meint ihr?

Dann doch lieber Fotokunst...