Kim Kardashian und Kanye West: Sie erwarten ihr drittes Kind

Reality-Star Kim Kardashian und ihr Ehemann Kanye West planen weiteren Nachwuchs - allerdings nicht auf natürlichem Wege, sondern über eine Leihmutter. Und die soll laut verschiedenen Medienberichten bereits im dritten Monat schwanger sein.

Kim Kardashian und Kanye West

Kim Kardashian und Kanye West sollen eine Leihmutter engagiert haben.

Kim Kardashian dachte schon lange über Leihmutterschaft nach

In einer im April ausgestrahlten Episode von "Keeping Up with the Kardashians" gestand Kim Kardashian, dass sie nach zwei komplizierten Schwangerschaften und Geburten über eine Leihmutterschaft für ihr drittes Kind nachdenkt. "Ich denke eine Leihmutterschaft ist die einzige Option für mich", sagte der Reality-Star, der sich bereits chirurgischen Eingriffen unterzog um die Möglichkeit einer natürlichen, gesunden, dritten Schwangerschaft zu verbessern. "Ich wusste immer, dass Leihmutterschaft eine Option war. Jetzt ist es meine Realität."

Gerüchten zufolge sind Kim und ihr Ehemann Kanye West nun tatsächlich auf der Suche nach einer idealen Kandidatin. Sowohl TMZ als auch People berichten, dass Kardashian und West, die Eltern von Söhnchen Saint (1) und Töchterchen North ( 4) ein Leihmutter eingestellt haben. Laut TMZ soll das Paar dafür insgesamt 114.000 US-Dollar zahlen. Zunächst über eine Kaution von 68.850 US-Dollar, gefolgt von 10 Monatsraten à  4.500 US-Dollar. Sollten es Zwillinge werden, erwartet die Leihmutter ein Bonus von 5.000 US-Dollar pro Baby – und die Aussicht darauf, einen zukünftigen Star geboren zu haben.

Das erwarten die Kardashian-Wests von ihrer Leihmutter

Und der ungeborene Star will standesgemäß umsorgt werden. Damit das auch rechtmäßig geschieht, haben die Kardashian-Wests ein paar Hausregeln für die Leihmutter aufgestellt. Einige sind bekannt  - nicht rauchen, trinken oder andere Drogen nehmen, nicht zu viel Koffein und kein roher Fisch während der Schwangerschaft. Andere wirken dagegen verrückter: kein heißes Bad, keine Whirlpools oder Saunen, keine Haarfärbemittel und kein Kontakt mit Katzenstreu. So so...

Kim leidet an einer seltenen Krankheit

Kim Kardashian spricht auf ihrem Blog und bei Keeping up with the Kardashians offen über ihre problematischen Schwangerschaften. Sie leidet an Placenta accreta, einer Krankheit, bei der sich die Plazenta während der Geburt nicht ordnungsgemäß von der Gebärmutter ablöst und von der etwa 5 Prozent der Frauen betroffen sind.

Trotz der körperlichen Herausforderungen verkündete Kardashian im vergangenen Jahr ihren Wunsch, ein weiteres Kind bekommen zu wollen: "Nach dem Überfall in Paris habe ich das Gefühl, ein weiteres Leben in diese Welt setzten zu müssen.", sagte sie in einer Folge der Kardaschians im März. "Ich möchte, dass meine Kinder Geschwister haben." 

Kim Kardshian und Kanye West: Das dritte Baby ist unterwegs!

Tochter North (4) und Söhnchen Saint (1) können sich auf ein Geschwisterchen freuen: Die von Kim Kardashian und Kanye West engagierte Leihmutter soll laut verschiedenen Medienberichten zufolge bereits schwanger sein

Die Wahl der Leihmutter fiel laut einem Insider in 'Us Weekly' auf eine aus San Diego, Kalifornien, stammende Frau Ende 20. Der voraussichtliche Geburtstermin ist auf den Januar 2018 angesetzt.

Das Geschlecht steht fest

Laut einem Bericht von TMZ steht nun auch das Geschlecht des dritten Kindes von Kim Kardashian und Kanye West fest. Tochter North und Söhnchen Saint sollen dem Bericht zufolge eine kleine Schwester bekommen.