Kim Kardashian Dekolleté

Kim Kardashian schafft es immer wieder aus einem schicken, eleganten Kleidungsstück einen vulgären Fetzen zu machen. Für die Haute Couture Show von Stephane Rolland warf sich die Ehefrau von Kanye West in einen silbernen Overall, der einen Wasserfallausschnitt bis zum Bauchnabel hatte. Bei Kims Oberweite helfen nur leider keine doppelseitigen Klebebänder, weshalb die Gute auf einen nudefarbenen BH zurückgreifen musste, der natürlich ständig zu sehen war. Deshalb musste Kim Kardashian auch ständig an sich rumzuppeln, um den BH zu verdecken. Nicht so schön. Überhaupt, diese tiefen Dekolletés sind für unseren Geschmack einfach zu viel. Aber seht selbst.

Kanye West und Kim Kardashian auf dem Weg zur Haute Couture Show von Stephane Rolland.

Kanye West und Kim Kardashian auf dem Weg zur Haute Couture Show von Stephane Rolland.

Wie heisst es so schön: Mode kann man kaufen, aber Stil muss man haben. Und zack, schon haben wir das perfekte Beispiel für diese Redewendung. Nachdem Kim Kardashian endlich mal wieder zu einer Haute Couture Show ins schöne Paris eingeladen wurde, musste natürlich auch das passende und ausreichend auffällige Outfit her. Der Reality TV-Star entschied sich für einen schimmernden, silbernen Seidenoverall. An sich ganz in Ordnung, wenn da nicht das Dekolleté bis zum Bauchnabel wäre und die Tatsache, dass Kim Kardashian für solch eine modische Raffinesse einfach zu große Brüste hat.

Kim Kardashian nudefarbener BH

Kim Kardashian auf dem Weg zur Front Row bei der Haute Couture Show von Stephane Rollande.

So trug Kim Kardashian unter dem schimmernden Overall einen nudefarbenen BH, der durchaus für tiefe Dekolletés gemacht ist, nur eben bei einem Ausschnitt diesen Ausmaßes ständig zu sehen ist. Wenn also Kim nicht gerade an ihrem Dekolleté herumzupfte, sah man den BH ständig. Man wartete quasi nur auf den Windstoß, der den fleischfarbenen BH in voller Pracht entblößen würde. Tatsächlich ist es uns lieber ihre Brüste sind gut verstaut und hüpfen uns nicht bei der kleinsten Bewegung entgegen - aber schön ist anders. Oder was meint ihr?