Kim Kardashian: Alte Figur zurück

Kim Kardashian stattete dem Talkmaster Jay Leno in dieser Woche einen Besuch in der "Tonight Show with Jay Leno" ab und zeigte sich mal wieder sehr offenherzig. Unter einem weißen Kleid aus Spitze trug sie schwarze Unterwäsche, es blieb also fast nichts der Fantasie überlassen. Doch was viel mehr wunderte: Kim Kardashian hat nur vier Monate nach der Geburt von Tochter Nori ihre alte Figur zurück. Wie sie die 23 Kilo Schwangerschaftsgewicht wieder abnahm, erfahrt ihr hier.

Kim Kardashian in der Jay Leno Show

Nach ihren jüngsten Geständnissen, dass sie es kaum erwarten könne, sich endlich wieder nackt zu zeigen (Kim Kardashian verrät Geburt-Details), war der Look, den Kim Kardashian in der "Tonight Show with Jay Leno" trug, ein erster Schritt in Richtung des angestrebten Ziels. Und wer weiß, womöglich hat Selbstvermarktungsprofi Kim Kardashian schon längst ein Nackt-Fotoshooting eingetütet und geht deshalb seit neustem so extrem offenherzig mit ihrem alten, neuen Body in die Öffentlichkeit. Die Werbetrommel muss schließlich gerührt werden. Außerdem kann es sich eine Perfektionistin wie Kim Kardashian wohl einfach nicht leisten, langsam und gesund die Babypfunde zu verlieren.

Kim Kardashian nahm 23 Kilogramm ab

Stolz erzählte die frischgebackene Mama von North West, dass sie just am Tag der Aufzeichnung der "Tonight Show with Jay Leno" auf die Waage gestiegen sei und endlich die knapp 23 Kilogramm abgenommen hätte, die sie während der Schwangerschaft zugenommen hatte. Willkommen zurück, alte Kimmy, möchte man sagen. Und Kim Kardashian zeigte sich in der Sendung auch sichtlich stolz - wenn auch mit merklich eingefrorener Mimik beim Lächeln - ihre "bislang größte Herausforderung" so schnell gemeistert zu haben. Schließlich kam Tochter Nori erst vor vier Monaten zur Welt - und wog bei der Geburt laut Kim Kardashian nur 1950 Gramm. Doch alle Welt weiß: So eine schnelle Gewichtsabnahme nach der Geburt ist für den Körper einer Frau nicht gesund. Genauso wie sich der Körper in den neun Monaten der Schwangerschaft verändert, so braucht er die gleiche Zeit, um sich wieder zurückzubilden.