Keira Knightley recycelt ihr Chanel Hochzeitskleid

Ja, wir haben es verstanden: Keira Knightley liebt ihr Chanel-Kleid. Denn warum würde sie sonst das tun, was in Hollywood landläufig als No-Go gilt: das Haute-Couture-Dress bereits zum dritten Mal tragen? 2008 bei den BAFTA-Awards, Anfang des Jahres bei ihrer Hochzeit (!) und jetzt bei einer Charity-Gala in London. Keine Frage, die Schauspielerin sieht darin blendend aus - aber darf man sein Hochzeitskleid wirklich schon vor dem großen Tag tragen? Und darf man es danach recyceln? Wir finden: Ja! Denn auch wenn Keira Knightley ein Superstar mit garantiert vollem Kleiderschrank ist, finden wir es nachahmungswert, nicht bei jedem Event auf ein neues Outfit zu setzen. Hat ja auch schon Duchess Catherine vorgemacht ... Seht in dieser News die Bilder von Keira Knightley in ihrem heiß geliebten Chanel-Kleid.

Keira Knightley in Chanel

Keira Knightley in Chanel haben wir schon mehrfach gesehen.

Keira Knightley trägt Kleid zum dritten Mal

Zwei Männer, ein Kleid: Während Keira Knightley 2008 mit ihrem damaligen Freund Rupert Friend bei der BAFTA-Gala in London in die Kameras strahlte, sah sie hinreißend aus in dem puderfarbenen Tüllkleid von Chanel. Was wohl weder der Herr an ihrer Seite noch das Kleid selbst ahnten: Knapp fünf Jahre später gab es den wirklich großen Auftritt des Outfits. Als Keira Knightley im Mai 2013 den Klaxons-Musiker James Righton heiratete, trug sie das von Karl Lagerfeld entworfene Chanel Haute Couture Kleid ein weiteres Mal. Aber darf man das? Das eigene Hochzeitskleid schon vor dem großen Tag anziehen?

Wir finden: Ja! Schließlich dürfte es im Schrank einer Frau mitunter das teuerste Kleidungsstück sein - warum sollte es dann nur für einen einzigen Tag mit der Öffentlichkeit geteilt werden? Zwar verhält sich das mit der Kleiderwahl in Hollywood meistens anders - und nicht jedes Hochzeitskleid ist auch so alltagstauglich wie das Chanel-Dress von Keira Knightley. Aber vielleicht kann die Schauspielerin eine Lanze brechen - für alle angestaubten Hochzeitskleider in unseren Schränken! Wir sind dafür! Und ihr?

Kleid mit Spitze

Dass Keira Knightley in Chanel dann doch jedes Mal anders aussah, liegt an den tollen Pieces, die die Schauspielerin zu ihrem Kleid kombinierte. Während es 2008 noch ganz für sich wirken durfte, trug die Britin bei ihrer Hochzeit ein Bouclé-Jäckchen von Chanel, Ballerinas und eine Sonnenbrille. Beim dritten Mal setzte sie auf Spitze: Unter das Tüllkleid zog sie eine zartes, durchsichtiges Oberteil mit Applikationen und kombinierte dazu goldene Schuhe. Und ganz ehrlich: Wir können uns kaum entscheiden, welcher Look von Keira Knightley in Chanel uns am besten gefällt.