Katherine Heigl

Sie steht auf McDreamys Haare. Macht Ärzte (noch) schöner. Und bekommt (hoffentlich) den Golden Globe. Sie wollen noch mehr Geheimnisse über Katherine Heigl? Bitte sehr!

(Bild: Getty Images)

(Bild: Getty Images)

Am 24.11.1978 wird Katherine Marie Heigl (sprich "Haigl") in Washington, D.C., geboren.
hr Vater Paul ist Buchhalter, Mutter Nancy Künstleragentin. 1996 lassen sich die beiden scheiden. Ein Jahr später beendet Katherine die High School in Connecticut und zieht mit ihrer Mom nach L.A. Mit neun arbeitet sie als Model, dreht mit zwölf ihren ersten Film ("Zauber eines Sommers"). Ihre Rolle in "Beim ersten Mal" war Zufall: Zuerst sollte Anne Hathaway den Job kriegen. Die sagte ab, weil ihr die Geburtsszene zu heftig war. Gut für Katherine: Seit dem Erfolg erhöhte sich ihre Gage auf satte sechs Millionen Dollar!
Herzlichen Glückwunsch, Katherine Heigl! Zur Hochzeit mit Rockstar Josh Kelley (wow – ein Traumpaar!). Zur Nominierung für den Golden Globe als beste Nebendarstellerin in "Grey’s Anatomy" (einfach sensationell – und verdient!). Und zur neuen Rolle in der Komödie des Jahres "27 Dresses" (perfekt für einen Kino-Nachmittag mit der besten Freundin, s. S. 45). Ganz klar: Unsere Lieblingsärztin Izzy ist gerade die gefragteste Frau Hollywoods! Das wundert uns nicht: Denn im weißen Kittel ist sie einfach umwerfend. Und im Blockbuster "Beim ersten Mal" traf sie genau den richtigen Ton – und überraschte uns mit der Tatsache, dass sie auch wahnsinnig komisch sein kann. Hollywoods Liebling bekommt die Rollen mittlerweile maßgeschneidert.

Nur vor der Kamera stehen? Das reicht Katherine Heigl nicht. Sie hat vor Kurzem eine Produktionsfirma gegründet: Angeblich will sie den Roman "Lost & Found" von Jacqueline Sheeha verfilmen (eine Story über eine Tierpflegerin, deren Mann gestorben ist). Schließlich ist Katherine ein absoluter Vierbeiner-Fan, hat selbst vier Hunde (Weezer, Stella, Romeo und Piper), für die sie
sogar selber Outfits strickt. Ab April steht sie allerdings wieder vor der Kamera – für die Komödie "The Ugly Truth".

SIE ROCKTE – UND SAGTE "JA"

Katherine lernte ihren Mann Josh Kelley 2005 kennen, als er sie für die Produktion seines Musikvideos "Only You" engagierte. Gefilmt wurde in einem Apartment in Venice Beach (L.A.). Für die "Frage aller Fragen" mietete es Josh ein Jahr später wieder – und machte seiner Traumfrau dort einen Heiratsantrag! Sie sagte "Ja" – schließlich ist er genau ihr Typ!

SIE LIEBT ACTION

Mit neun war Katherine bereits Fotomodel: Sie wurde für Kaufhauskataloge abgelichtet, spielte in einem Werbespot für Frühstücksflocken mit. Ihre Gage: 75 Dollar pro Stunde. Doch diese Karriere war ihr nicht aufregend genug: "Am Anfang machte es noch Spaß", sagt Katherine. "Aber der Job wird schnell langweilig. Schließlich machst du stundenlang nichts anderes als nur rumzustehen!"

SIE VERMISST IHREN BRUDER

Ein schwerer Schicksalsschlag traf Katherine und ihre Familie, als sie erst sieben Jahre alt war: Damals starb ihr Bruder Jason (er war 15) bei einem Autounfall. Noch heute denkt sie häufig an ihn: "Ich stelle mir vor, wie es wäre, wenn er noch da wäre: Was würde er tun? Hätte er Kinder? Würden wir uns regelmäßig treffen? Wenn jemand stirbt, bleibt so viel, das nie ausgelebt wurde. Das geht mir nie aus dem Kopf."

SIE WIRD AUCH MAL HANDGREIFLICH

Was wir mit Katherine gemeinsam haben? Auch sie ist Fan von McDreamy! Als sie den Pilotfilm zu "Grey’s Anatomy" drehte, war Heigl hin und weg von Patrick Dempseys vollem Haar. "Ich plauderte mit ihm und fragte ihn dann ganz frech: ,Darf ich mal anfassen?’" Ergebnis: "Alles echt! Er ist einfach hinreißend!"

SIE WILL MAMA WERDEN. ABER...

Klar möchte Katherine Heigl eine eigene Familie. Allerdings: "Auf Schwangerschaft habe ich absolut keine Lust", verkündet sie. "Das muss man sich doch wirklich nicht antun! Ich wollte schon immer viel lieber adoptieren." Vielleicht hat sie ja die heftige Geburtsszene in "Beim ersten Mal" abgeschreckt. Möglicherweise wurde sie aber einfach von ihren Eltern inspiriert: Denn die holten Katherines ältere Schwester Meg (die auch kürzlich geheiratet hat) aus Korea zu sich. 2009 und 2012 haben Heigl und ihr Mann ein Kind adoptiert.

SIE IST STETS TOP GESTYLT

"Ich bin Perfektionistin – ich habe immer Puder dabei. Und einen Lippenstift mit Kirscharoma. Der schimmert schön und schmeckt einfach klasse!", sagt Katherine.

SIE GIBT NIE AUF

Ende der 90er-Jahre bekam Katherine noch nicht die Rollen, die sie sich gewünscht hätte: Zum Beispiel in "Chucky und seine Braut". Für die Serien-Hauptrollen "Felicity" und "Alias" gab’s eine Absage. "Manchmal wollte ich alles hinschmeißen!" Doch Katherine hielt durch. Zum Glück – heute ist sie ganz oben angekommen!

SIE MACHT DIE ÄRZTE SCHICK

Katherine gibt in "Grey’s Anatomy" im weißen Kittel eine super Figur ab. Doch für die "wirklichen" Ärzte entwarf sie eine deutlich farbenfrohere Arbeitskleidung: Ihre Stylings für Docs und Krankenschwestern gibt es im Web unter katherineheiglcollection.com.

SIE SIE BRACH DIE HERZEN SCHON MIT 14 JAHREN...

In der Komödie "Daddy Cool" (1994) war eigentlich Gérard Depardieu der Superstar. Doch den größten Eindruck hinterließ die Jüngste am Set: Katherine, damals süße 14 Jahre alt. Sie spielte Gé-
rards Tochter, die ihren Papa als ihren Lover ausgibt, um einen Jungen eifersüchtig zu machen. Katherine: "Noch heute kommen Männer auf mich zu und sagen: ,Mann, warst du damals heiß in dem Film!’"

EINE RIESENPORTION ROMANTIK

27-mal hat Jane (Katherine Heigl) Brautjungfer gespielt. Jetzt will sie endlich selbst vor den Altar treten! Aber dann schnappt sich ihre Schwester den Mann, in den Jane heimlich verliebt ist. Kann es der süße Kevin (James Marsden) schaffen, sie zu trösten? "27 Dresses" im Kino.

Seht hier wie Katherine Heigl früher einmal aussah: Katherine Heigl damals und heute