Kanye West verschenkt bemalte Birkin Bag

Dass Kim Kardashian und Kanye West eine ganz besondere Beziehung führen, dessen sind wir uns ja mittlerweile alle bewusst. So "besonders" ihre Beziehung ist, so besonders müssen natürlich auch die Geschenke sein, die sich die beiden machen. So hat sich Kanye für seine Verlobte Kim etwas ganz besonderes überlegt. Kurzerhand ließ er von Künstler George Condo eine Handtasche bemalen. Doch der Rapper ließ nicht irgendeine Handtasche "verschönern". Kanye bedachte ausgerechnet eine Hermes Birkin Bag - ab 9.000 Euro aufwärts - mit der äußerst abstrakten Kunst von George Condo. Doch seht selbst ...

Birkin Bag by Kanye West. Schön?

Birkin Bag by George Condo. Schön?

Weihnachtszeit, die Zeit der ganz besonderen Nächstenliebe. Das hat sich wohl auch Kanye West gedacht und zauberte seiner Verlobten Kim Kardashian ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk. Der Rapper ließ eine Birkin Bag mit abstrakten Nacktbildern verzieren. Während wir um die schöne Birkin Bag trauern, scheint sich Kim Kardashian ganz besonders über das Weihnachtsgeschenk gefreut zu haben. Sie veröffentlichte ein Bild der Tasche mit den Hashtags "#HandPaintedGeorgeCondo #HermesBirkin #OneofOne #ChristmasPresentFromYeezy". Aber mal ehrlich, schön ist anders, oder spielt uns da unser Kunstverständnis einen Streich?

Was Kim ihrem Verlobten geschenkt hat, das hat sie via Instagram oder Twitter noch nicht verraten. Für unseren Geschmack zählt diese #OneofOne Birkin Bag mitunter zu den scheußlichsten Geschenken, die wir je gesehen haben. Wie lief es bei euch dieses Jahr? Wurdet ihr ebenfalls mit bemalten Handtaschen bedacht?

Schlimme Weihnachtsgeschenke