"Let's Dance 2018": Julia Dietze – Schauspielerin und bald Dancing-Star?

- Es geht in die elfte Runde der Tanzshow 'Let's Dance' auf RTL und wir haben für euch die Teilnehmer ganz genau unter die Lupe genommen. Mit dabei: Julia Dietze – Schauspielerin, Model und blonder Engel? Nein, der deutsch-französische Filmstar hat es faustdick hinter den Ohren! 

Julia Dietze bei der Dorothee Schumacher Runway Show auf der Mercedes-Benz Fashion Week 2017

Julia Dietze Leben

Julia Dietze ist Tochter des deutschen Künstlers Mathias Dietze und einer französischen Mutter. Geboren ist sie am 9. Januar 1981 in Marseille, zusammen mit ihren zwei Schwestern wächst sie in München auf. Sie ist Rebellin, will nicht aufs Internat und reißt von zu Hause aus. Sie modelt mit 20 eine kurze Weile in Mailand, schmeißt aber schnell wieder hin, weil sie einsieht, wie heftig das Business mit jungen Frauen umgeht. Danach beginnt ihre Schauspielkarriere und Dietze schlägt sich wacker in der deutschen Fernseh- und Kinolandschaft!

Julia Dietze Rollen

Bekannt ist die Schauspielerin uns aus "Fickende Fische" (2002), "Little Paris" (2008), "1½ Ritter – Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde" (2008), "Iron Sky" (2012) und verschiedenen SOKO TV-Formaten. Aktuell ist Dietze als weiblicher Lead in "Fack ju Göthe 3" zu sehen. Dabei schlug es hohe Wellen um ihren Instagram-Post mit unechtem Schwangerschaftsbauch – wird Chaotenlehrer Zecki Müller (alias Elyas M'Barek) Vater im dritten Teil der deutschen Erfolgskomödie?

Who's your Daddy?

Mit dem Independent-Filmprojekt "Iron Sky" vom finnischen Regisseur Timo Vuorensola hat sie scheinbar einen Treffer gelandet: "Iron Sky – The Coming Race" heißt die Fortsetzung mit Weltraum-Nazis, Dinos und einer Menge schwarzem Humor.

Julia Dietze bei Let's Dance

Wie gut steht es um Julia Dietzes Tanzbein? Das wird sich bei Show-Beginn dieses Frühjahr zeigen, wenn sie gegen Bela Klentze, Jessica PaszkaDavid Friedrich, Tina Ruland und Barbara Meier antritt. Wir wünschen ihr jedenfalls alles Gute und immer hohe Jurybewertungen von Dreiergespann Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi.