Jeremy Meeks knutscht fremd

- Smooth Criminal Jeremy Meeks macht wieder Schlagzeilen. Was hat der sexy Ex-Verbrecher mit den strahlend blauen Augen diesmal verbrochen? Er wurde beim Fremdknutschen erwischt. Mit dieser Promidame!

Smooth Criminal Jeremy Meeks und Topshop-Erbin Chloe Green sollen ein Paar sein.

Bad Boy Jeremy Meeks wurde beim Fremdknutschen erwischt. Und die Dame ist keine Unbekannte!

Nachdem sein inzwischen berühmt-berüchtigtes Polizeitfoto um die Welt ging und er seine Haftstrafe absaß, nahm die Karriere von Jeremy Meeks so richtig Fahrt auf: Modelvertrag, jede Menge Jobs und nicht zuletzt sein Cannes 2017 Auftritt. Der 33-Jährige führt inzwischen ein richtiges Jetset-Leben und fühlt sich auch als Quereinsteiger im Kreise der Promis sichtlich wohl. So wohl, dass er einer bekannten Promidame jetzt auch verdächtig nahekommt.

Auf einer Yacht in der Türkei lässt es sich Jeremy Meeks derzeit gut gehen und teilt das auch mit seiner Instagram Fan Gemeinde:

Was wir auf diesem Bild allerdings nicht sehen: Jeremy ist dort nicht alleine, sondern in Begleitung von Topshop-Erbin Chloe Green unterwegs.

Topshop-Erbin Chloe Green soll jetzt mit Jeremy Meeks zusammen sein.

Ist Chloe Green die neue Frau an Jeremy Meeks Seite?

Und die beiden verstehen sich laut den aktuellen Paparazzi Fotos prächtig: Auf Deck wird verliebt gekuschelt, innige Umarmungen und Herumgeknutsche inklusive. So weit, so gut. Wäre da nicht diese eine Sache: Jeremy Meeks ist verheiratet!

Mit seiner Frau Melissa ist das Model seit acht Jahren verheiratet, zusammen ziehen sie drei Kinder groß:

Auch wenn das Bild inzwischen wieder gelöscht wurde, auf ihrem Instagram Profil zeigte Chloe Green vor einigen Tagen ein Bild von sich und Meeks mit einer vielsagenden Unterschrift: "Nur der Anfang...Wir schätzen all die Liebe und all den Hass."

Jeremy Meeks Ehefrau Melissa scheint von den außerehelichen Aktivitäten ihres Mannes bereits Wind bekommen haben, auf Instagram postete sie Sprüche wie „Entschuldige dich niemals dafür, wie viel Liebe du gibst. Bemitleide nur diejenigen, die nichts davon haben wollen.“