Jennifer Lawrence Nacktfotos

- "Eine massive Verletzung der Privatssphäre!" - In einer der der hintersten Ecken des Internet, namentlich bei 4chan, machte nun ein Hacker publik, dass er Nacktfotos von Jennifer Lawrence, Kate Upton und vielen weiteren Hollywoodstars besäße. Gegen Bezahlung wolle er noch mehr Nacktbilder veröffentlichen. Und während die ersten der Geschädigten schon Statements abgeben, ihre "so genannten Nacktfotos" seien kompletter Fake, bestätigte ein Sprecher von Jennifer Lawrence die Echtheit "ihrer" Bilder und kündigte juristische Schritte an. Das wirklich Unangenehme an der Geschichte ist allerdings nicht allein die Tatsache, dass es Menschen gibt, die sich illegal und heimlich Nacktfotos anderer besorgen: Teilweise sollen die gehackten Bilder aus den iClouds der Stars stammen!

Jennifer Lawrence wurde aufs Übelste Gehacklt und nun machen Nacktbilder von ihr im Netz die Runde

Jennifer Lawrence wurde aufs Übelste gehackt und nun machen Nacktbilder von ihr im Netz die Runde

Nacktbilder gehackt

So sollen die zahlreichen "naked selfies" von Jennifer Lawrence aus ihrer Cloud stammen. Jeder, der diese Bilder im Netz nun weiter verbreitet, wird juristisch belangt, sagte der Sprecher der Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence.

"Abartige Gründlichkeit"

Mary Elizabeth Winstead

Und die Schauspielerin Mary Elizabeth Winstead ("Abraham Lincoln Vampirjäger") machte ihrem Ärger via Twitter Luft, als sie die Fotos, die sie "vor langer Zeit" mit ihrem Ehemann aufgenommen hatte - und zeigt zugleich die perverse Anstrengung jenes noch unbekannten Hackers: "Da ich weiß, dass ich diese Fotos vor langer Zeit gelöscht habe, kann ich mir vorstellen, mit was für einer abartigen Gründlichkeit dabei vorgegangen wurde."

Sängerin Ariana Grande und Schauspielerin/Sängerin Victoria Justice gaben an, ihre "Nacktbilder" seien Fake. Die Liste, die der Hacker mit Namen derer veröffentlichte, von denen er angeblich ebenfalls Fotos habe, liest sich wie das Who is Who aus Hollywood: Mary-Kate Olsen steht genauso drauf wie Kaley Cuoco oder Kate Bosworth. Von Kate Upton nackt soll er (oder sie) ebenfalls Fotos besitzen.

Wir bleiben dran und finden: Jeder, der möchte, kann Nacktbilder von sich machen. Es ist nicht die Schuld der "Opfer", dass diese Bilder geklaut wurden. Es gehört sich schlichtweg nicht, derart tief in die Privatssphäre anderer vorzudringen. Aber bevor ihr Nacktbilder von euch ins Netz stellt, denkt dran: Da gibt es viele böse Gesellen, denen auch passwortgeschützte Bereiche schlichtweg egal sind.