Invisible Box Challenge

- Vergesst die ALS Ice Bucket Challenge, den Running Man, Planking oder die Mannequin Challenge! Der neueste Trend im World Wide Web heißt Invisible Box Challenge und stammt von einer Cheerleaderin aus Texas. Hier erklären wir, was es damit auf sich hat und wie ihr den Netz-Hype zu Hause nachmachen könnt. 

Ice Bucket Challenge Barbara Schöneberger und Günther Jauch

Barbara Schöneberger und Günther Jauch bei der Ice Bucket Challenge

Invisible Box ist die neue Challenge 

Die 'Unsichtbare Kisten Herausforderung' ist die wohl bislang schwierigste aller Challenges im Netz! Denn sie fordert eine ungeheure Körperbeherrschung. Die High School Cheerleaderin Ariel Olivar hat den Trend ins Leben gerufen. Mit ihrem Tweet "Challenge accepted" brachte sie den Stein ins Rollen und ihr Video wurde bereits 147.000 mal retweetet und 292.000 mal geliked

Die texanische Gymnasiastin stellt sich bei einem Football Spiel ihrer High School vor eine scheinbare unsichtbare Box auf dem Boden. Sie klopft auf die Oberseite der Kiste mit der flachen Hand, stellt ihr rechtes Bein darauf und macht einen SCHRITT ÜBER DIE KISTE. Das ganze sieht so echt aus, dass man an Zauberei glauben könnte. Die Urheberin selbst erklärt den Trick so: "Ich halte das (hochgehobene) Bein einfach an der selben Stelle. Das ist eine ganz schöne Herausforderung. Die Technik, wenn du echt aussehen lassen willst, ist es das zweite Bein höher als das erste beim Überschreiten der Box zu bekommen."  

So sieht die Invisible Box Challenge bei wahren Profis aus: 

Es gibt sogar noch einen zweiten Teil. Hier schiebt Ariels Freundin die Box unter ihr weg und sie rutscht auf der unsichtbaren Kiste aus! 

High School Schülerin und Cheerleader Ariel Olivar bei der amerikanischen TODAY Sendung: 

Natürlich gab es einige (erfolgreiche) Nachahmer in den Sozialen Netzwerken und viele lustige Fehlschläge. 

Schon ziemlich überzeugend, finden wir! 

Schaut euch hier die besten Fail-Videos an:

*cringe*

Da muss jemand aber noch üben...

Autsch!

Denkt dran, Sicherheit geht vor. Räumt euch ein wenig Platz in der Wohnung oder wählt eine offene Fläche wie den Park, falls ihr die Challenge nicht beim ersten Mal schafft und ihr "auf der Box ausrutscht..."