Ingo Zamperoni - mit oder ohne Bart?

- Der beliebte Journalist und Moderator Ingo Zamperoni gehört seit Anfang 2012 zum Team der "Tagesthemen". Angefangen hat er als Vertretung der beiden Stamm-Moderatoren Caren Miosga und Thomas Roth, inzwischen ist Zamperoni in regelmäßigen Abständen als Nachrichtensprecher zu sehen. Wir schauen uns den 1,95 m großen Halbitaliener genauer an, verraten euch ob er vergeben ist und fragen euch: Sieht Ingo Zamperoni mit oder ohne Bart besser aus? Mit Hilfe des Schiebereglers seht ihr den direkten Vorher-Nachher-Vergleich und seid euch sicher ganz schnell einig. Alle Infos zum Nachrichtensprecher erfahrt ihr hier!

Ingo ohne Bart

Mit oder ohne Bart? Mit unserem Schieberegler wird die Entscheidung leicht gemacht. Viel Spaß beim Hin- und Herswitchen

Ingo Zamperoni mit Bart

Männer mit Bart sind ungepflegt? Das war einmal, denn der Vollbart hat den Sprung in die "Tagesthemen" geschafft. Ingo Zamperoni trägt einen Vollbart! Die einen würden sagen, es sei rebellisch im seriösen Nachrichtensegment unrasiert zu moderieren. Wir sagen: Daumen hoch! Wie ist eure Meinung, Ingo Zamperoni ohne Bart oder Ingo Zamperoni mit einem 3-Tage-Bart? Im oberen Bild könnt ihr den direkten Vergleich sehen.

Ingo Zamperonis Karriere

Der gebürtige Wiesbadener wurde 3. Mai 1974 als Sohn einer deutschen Mutter und eines italienischen Vaters geboren. Nach seinem Abitur leistete Ingo Zamperoni seinen Zivildienst und studierte anschließend Amerikanistik und Geschichte. Danach folgte ein Volontariat beim NDR.

Ingo Zamperoni, der zweisprachig aufwuchs, übernahm im Jahr 2007 die Sendung "Nachtmagazin" in der ARD, bis er dann Anfang 2012 als Vertretung für die "Tagesthemen"-Moderatorin Caren Miosga einspringen musste. Daraufhin wurde er immer wieder als Vertretung eingesetzt, bis Tom Buhrow am 16. Juni 2013 seine letzte Sendung moderierte - seitdem ist Ingo Zamperoni regulärer Moderator der "Tagesthemen".

Ingo Zamperoni wird ARD-Korrespondent

Ende Oktober 2013 wurde bekannt, dass Ingo Zamperoni den "Tagesthemen" den Rücken kehrt - der Moderator wird ab Februar 2014 als ARD-Korrespondent in Washington arbeiten. Eine Nachfolgerin ist aber bereits gefunden: Pinar Atalay, die unter anderem "NDR aktuell" moderierte, wird dann zum Team der "Tagesthemen" stoßen.

Das Italien-Lächeln

In der Halbzeitpause des EM-Halbfinale 2012 sorgte Ingo Zamperoni für eine heftige Zuschauerreaktion. Was war passiert? Der Deutsch-Italiener moderierte während der Halbzeitpause des EM-Halbfinale zwischen Deutschland und Italien die "Tagesthemen". Als er sich charmant verabschieden wollte, wählte er die Worte "Möge der bessere gewinnen!", die bei dem Großteil der 24 Millionen Zuschauer für einen Sturm der Entrüstung sorgten - Italien führte zu diesem Zeitpunkt 2:0. Seid ihr auch der Meinung, dass die Reaktionen der Zuschauer völlig übertrieben waren?

Ingo Zamperoni Frau

Ingo Zamperoni ist verheiratet und hat drei Kinder - die Zwillinge (Junge und Mädchen) sind vier Jahre alt und die jüngere Tochter ist zwei Jahre alt. Seine Frau, eine Amerikanerin, die als Übersetzerin und Autorin arbeitet sowie seine Kinder möchte Zamperoni nicht ins Rampenlicht stellen, deshalb schweigt er gerne, was sein Privatleben betrifft.

Findet ihr Ingo Zamperoni sympatisch?Eure Meinung ist gefragt!