Iggy Azalea: Oben ohne in die Boob Revolution

- Wir sind wahrlich nicht prüde, aber derzeit möchten wir ständig nur Fettes Brot zitieren: "Packt eure Brüste ein! Zieht euch bitte etwas an!" Nachdem Nicky Minaj einfach mal halbnackt in die Sendung von Ellen de Generes kam, zeigte jetzt auch Rapperin Iggy Azalea wieder mal ihre Brüste, als sei oben ohne der neue Dresscode für Semi-Stars. Aber hey, Iggy hat eine Mission, und zwar verfolgt sie hartnäckig die Idee einer "Boob Revolution". Bei der Paris Fashion Week erschien Iggy Azalea also in einer komplett durchsichtigen Bluse ohne BH darunter zur Masion Martin Margiela Show. Aus erzieherischen Gründen, versteht sich. Alles zur Boob Revolution unter Revolutionsführerin Iggy Azalea hier!

Iggy Azalea oben ohne bei der Paris FashionWeek...

Iggy Azalea oben ohne bei der Paris FashionWeek, sozusagen als Danton der Boob-Revolution...

Iggy Azalea oben ohne

Die Fotografen freuen sich über illustre Gäste am Rande der Paris Fashion Week - und natürlich war dann auch Iggy Azalea (23) mit einer durchsichtigen Bluse ein beliebtes Motiv. Wir zitieren hier gerne eine der JOLIE Facebook Freundinnen, die uns mit einem Kommentar zum letzten Nackt-Auftritt von Frau Minaj aus der Seele sprach: "Ich finde es echt erschreckend, dass wir mittlerweile fast jeden Tag unfreiwillig irgendwelche Brüste zu sehen bekommen." Finden wir auch...

Doch Iggy Azalea zeigt uns ihre Brüste nicht einfach nur so, nein, die Frau hat eine Mission. Und zwar:

Die Boob Revolution!

Anfang September 2013 rief die Rapperin nämlich ihre Kolleginnen mit echten, kleinen Brüsten dazu auf, die natürliche Brust wieder etwas bekannter zu machen. Eine Revolution, die das Ende der Silikonbrust einläuten soll, mit Iggy Azalea in der Rolle des Dantons sozusagen.

iggy azalea mtv vma 2013

"Fashion Tits"

Das ist auch wirklich ein guter Grund, und ganz ehrlich, wir finden den naturbelassenen Busen viel angenehmer zu betrachten als den operierten. Und doch, irgendwie nehmen wir Iggy Azalea die Selbstlosigkeit dieser öffentlichkeitswirksamen Inszenierung nicht hundertprozentig ab. Auch wenn wir uns natürlich darüber freuen, dass "Fashion Tits" ein neuer feststehender Begriff für den kleinen, natürlichen Busen wurde.

Was meint ihr? Ist es Zeit für eine Boob-Revolution?