Heath Ledgers Todesursache geklärt

Heath Ledgers Tod war ein tragischer Unfall. Es war kein Selbstmord, als er am 22. Januar 2008 in seinem New Yorker Appartment sechs verschiedene Medikamente zu sich nahm. Die Autopsie-Ergebnisse wurden kurz darauf von der New Yorker Polizei bekannt gegeben. Der Schauspieler starb an einer versehentlich verschriebenen Überdosis Schlaftabletten. Ein tragisches Ende für den postum im Jahr 2009 mit dem Oscar für die beste Nebenrolle ausgezeichneten Schauspieler. Erfahrt hier alles über Heath Ledger.

Heath Ledger starb an einer unbeabischtigten Überdosis von verschiedenen verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Heath Ledger starb an einer unbeabischtigten Überdosis von verschiedenen verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Eine "unbeabsichtigte Überdosis" nannten es die New Yorker Ermittler. Wie people.com eine Sprecherin der untersuchenden Behörde zitierte, erlag der 28-jährige Schauspieler einer akuten Vergiftung, die durch die Kombination verschiedener verschreibungspflichtiger Medikamente eintrat.

Heath Ledger starb an einer unbeabsichtigten Überdosis

Genauer: Die Wirkstoffe Oxycodon, zu finden in Schmerzmitteln, Hydrocodon, zu finden in Hustendämpfern, Diazepam, zu finden in Psychopharmaka, Temazepam, zu finden in Betäubungsmitteln, Alprazolam, zu finden in Mitteln gegen Angststörungen sowie Doxylamin, zu finden in Schlafmitteln, haben die Vergiftung ausgelöst. Die ermittelnden Beamten ließen weiterhin verlauten, dass sie davon ausgehen, dass Heath Ledgers Tod ein Unfall war. So erlag der Schauspieler einer ihm falsch verschriebenen Medikamention.

Am 09. Februar 2008 wurde Heath Ledger im australischen Perth im Kreise seiner Familie beerdigt.

Der australische Sunnyboy war erst 28 Jahre alt und auf dem besten Wege, ein echter Hollywoodstar zu werden. Bereits für seine Darstellung eines schwulen Cowboys an der Seite von Jake Gyllenhaal in dem Drama "Brokeback Mountain" wurde er mit einer Oscar-Nominierung geehrt. Im Jahr 2009 wurde er postum mit dem Oscar für seine Rolle als Joker in der Batman-Verfilmung "The Dark Night" ausgezeichnet. Außerdem wurde er mit dem Golden Globe und dem BAFTA bedacht.