Häusliche Gewalt: Emma Roberts festgenommen

(17. Juli 2013) - Frauen schlagen zu: Wenn häusliche Gewalt gegen Männer gerichtet ist. Hollywood-Schauspielerin Emma Roberts wurde jetzt in Kanada festgenommen, nachdem sie ihren Freund, den Schauspieler Evan Peters im Streit angegriffen und verletzt haben soll. Gewalt, ob häuslich oder in der Öffentlichkeit ausgetragen, ist nie eine Lösung. Allerdings stellt der Fall Emma Roberts in der Promi-Welt ein Novum dar: Ist es bis dato zu handgreiflichen Auseinandersetzungen zwischen Promis gekommen, gingen die Attacken meistens von Männern aus. Was ist passiert? Hier erfahrt ihr es.

Ein Streit eskalierte: Emma Roberts soll ihren Freund angegriffen und verletzt haben.

Ein Streit eskalierte: Emma Roberts soll ihren Freund angegriffen und verletzt haben.

Häusliche Gewalt: Prominente Fälle

Häusliche Gewalt ist ein ebenso trauriges, wie abscheuliches Thema. Denn Gewalt in der Beziehung ist nie eine Lösung und sollte sich weder gegen den Partner, noch die Partnerin richten. Trotzdem kommt es auch bei Promi-Paaren immer wieder zum Streit, der in etlichen bekannten Fällen auch zu Handgreiflichkeiten führte. Man erinnere sich an die Episoden zwischen Bobby Brown und seiner Ex-Frau Whitney Houston, die von ihrem Ex-Mann beschimpft und bespuckt wurde. Oder die Prügelattacke von Chris Brown 2009 gegen seine damalige Freundin Rihanna.

Wir haben eine anonyme Umfrage zum Thema Gewalt in der Beziehung aufgestellt. Hier könnt ihr daran teilnehmen.

Emma Roberts greift ihren Freund an

Jetzt wurde Schauspielerin Emma Roberts, die Nichte von Oscar Preisträgerin Julia Roberts, in Kanada festgenommen, wie der Online-Dienst "tmz" berichtet. Ziel ihrer Angriffe war ausgerechnet ihr Freund Evan Peters, der ebenfalls als Schauspieler (zum Beispiel American Horror Story) arbeitet. Als Abercrombie & Fitch Model machte Emma Roberts 2005 noch den Eindruck, als könne sie keiner Fliege etwas zu leide tun, doch etwas muss sie in der Nacht zum 7. Juli 2013 so in Rage gebracht haben, dass es in häusliche Gewalt ausartete.

Berichten zufolge ist es im Hotelzimmer des Paars zum Streit gekommen, Nachbarn hätten die Polizei alarmiert. Als die Einsatzkräfte eingetroffen seien, sollen sie Evan Peters mit blutiger Nase und eindeutigen Bissspuren aufgefunden haben. Emma Roberts wurde daraufhin festgenommen. Da Evan Peters gegen seine Freundin keine Anzeige erstatten wollte, kam die Schauspielerin einige Stunden später wieder auf freien Fuß. Die Beziehung der beiden soll trotz des Vorfalls der häuslichen Gewalt weiterhin bestehen.

Häusliche Gewalt bei MTV "Teen Mom"

Häusliche Gewalt gegen Männer wurde schon 2009 erstmals vom TV-Sender MTV thematisiert, als "Teen Mom"-Star Amber Portwood Gary, den Vater ihrer Tochter, schlug und übel beschimpfte. Immer wieder kam es im Laufe der Reality-TV-Serie zu lautem Streit und Ausschreitungen zwischen Amber und Gary.

Wegen häuslicher Gewalt verlor Amber sogar das Sorgerecht für ihre Tochter Leah. Drogenprobleme kamen dazu, eine gescheiterte Entzugskur und aktuell sitzt Amber sogar für fünf Jahre hinter Gittern, weil sie gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Wie die "SZ" 2012 berichtete, würden Frauen zwar dreimal so oft Opfer häuslicher Gewalt, wie Männer. Allerdings sei die Dunkelziffer der angegriffenen Männer wesentlich höher. Grund dafür sei die Scham, die Männer davon abhält, häusliche Gewalt gegenüber ihnen bei der Polizei zur Anzeige zu bringen. Bei Evan Peters schien es ähnlich gewesen zu sein: keine Anzeige.