Gwyneth Paltrow: Höschen vergessen?

(25. April 2013) An Schlagzeilen mangelt es Gwyneth Paltrow im Moment sicher nicht. Die Schauspielerin wurde innerhalb von zwei Wochen zur meistgehassten Persönlichkeit Hollywoods gewählt, aber auch vom People Magazin zur schönsten Frau der Welt 2013 gekürt. Da kann man noch eins draufsetzen, dachte sich Gwyneth Paltrow wohl und erschien zur Hollywood-Premiere ihres Films "Iron Man 3" in einem See-Through Kleid - und offensichtlich ohne Höschen...

Gwyneth Paltrow in antonio berardi

Gwyneth Paltrow unten ohne - in ihrem Antonio Berardi Kleid zeigte die "schönste Frau der Welt", dass sie auch noch mit 40 prima auf Unterwäsche verzichten kann.

Gwyneth Paltrow in Antonio Berardi

Gwyneth Paltrow strahlte, als sie in Hollywood über den Red Carpet schritt, um die Premiere von "Iron Man 3" zu feiern. Ihr war sicher auch bewusst, dass sich nur wenige Stunden später ziemlich viele Leute über ihr Antonio Berardi-Kleid unterhalten würden.

gwyneth paltrow

Beziehungsweise wird nun darüber diskutiert, was ihr Antonio Berardi Kleid zeigte. Nämlich nichts: keine Unterhose, keine Strumpfhose, keinen String. Allerhöchstens ein sehr hoch sitzendes 80er-Jahre-Höschen wäre möglich gewesen, oder ein selbstklebender String.

Wir haben da allerdings eine noch verwegenere Theorie...

Oder war es gar eines dieser kleinen, sexy Wunderdinger, von deren Existenz wir bis kurzem noch nicht mal etwas ahnten?

Gwyneth Paltrow unten ohne

Die unten-ohne-Methode ist ja mittlerweile in Hollywood - und wohl auch in Köln-Hürth und Co. - ein beliebtes Mittel, um sich mal wieder in die Presse zu bringen. Dass die sonst so stilsichere Gwyneth Paltrow nun auch zu diesem Mittel greift, erstaunt ein wenig.

Angesichts der Häme und der Negativpresse, die die 40-Jährige in den vergangenen Monaten bekam, kann man ihren unten-ohne-Auftritt auch als Trotzreaktion verstehen. Oder sie wollte der Welt nur noch einmal zeigen, dass der Verzicht auf Kohlenhydrate doch etwas bringt.

Sarah Connors legendäres Kleid bei "Wetten, dass ..."

Wir allerdings denken bei den Bildern von Gwyneth Paltrow ohne Höschen zuerst an das Jahr 2002. Die Mutter aller ohne-Slip-Auftritte ist und bleibt für uns nämlich: Sarah Connor bei "Wetten, dass ..." mit jenem Kleid gewordenen Flammen-Albtraum, das sich in unser Gedächtnis gebrannt hat.

Sarah Connor wetten dass

Und dass man Gwyneth Paltrow und Sarah Connor mal in einem Satz nennen würde, das hätten selbst wir bis gestern nicht gedacht ...