Gilmore Girls: Eine Fortsetzung der Serie ist wahrscheinlich

- O-M-G! Wenn das nicht DIE Nachricht des Tages ist! „Gilmore Girls“-Produzentin Amy Sherman-Palladino hat sich erstmals nach dem Netflix-Revival der Serie öffentlich zu einer weiteren Fortsetzung geäußert - und wir könnten nicht mehr aus dem Häuschen sein.

Emily, Rory und Lorelai Gilmore

Feiern eventuell ein weiteres Serien-Comeback: Emily (Kelly Bishop), Rory (Alexis Bledel) und Lorelai Gilmore (Lauren Graham)

Das Netflix-Revival unserer Lieblingsserie „Gilmore Girls“ war eines der größten Serien-Highlights des letzten Jahres. Endlich durften wir das Kaffee-süchtige, Pointenstarke Mutter-Tochter Duo Rory und Lorelai Gilmore wieder durch unser geliebtes Stars Hollow begleiten. Und noch immer hängen uns die letzten Worte von Rory Gilmore im Kopf - alles was wir uns seither fragen ist: Wie geht es weiter? Bald könnte die Fragerei ein Ende haben. 

Amy Sherman-Palladino: „Eine Gilmore Girls Forsetzung ist möglich“

Noch nicht bestätigt aber dennoch konkret sind die Aussagen, die „Gilmore Girls“-Macherin Amy Sherman-Palladino jetzt gegenüber der RadioTimes geäußert hat. In dem Interview spricht sie davon, dass es sehr wohl Möglichkeiten gebe, neue „Gilmore Girls“-Folgen zu drehen, auch in Kooperation mit dem neuen Streaming-Partner Amazon.

„Wir haben uns im Gespräch mit Amazon eine Nische erhalten, die uns die Freiheit gibt, es zu machen – sofern wir noch einmal alle zusammenkommen und ein Konzept haben, das funktioniert.“

Sie stünde nach wie vor im engen Kontakt mit Alexis Bledel (Rory) und Lauren Graham (Lorelai), und auch Kelly Bishop (Emily) habe sie getroffen. „Es müsste den richtigen Moment geben und wir müssten alle in derselben, betrunkenen Verfassung sein, um Stars Hollow noch einmal neu zu kreieren“, so Amy weiter. „Aber es ist auf jeden Fall möglich.“

Klingt doch ganz so, als könnten wir uns auf eine weitere Fortsetzung von „Gilmore Girls“ freuen, jippie!