Der Franken Tatort - Quote

- Franken, genauer gesagt, Nürnberg, hat endlich seinen eigenen Tatort. Am 12. April 2015 konnten wir daher nicht nur die erste Folge der fünften Staffel von Game of Thrones sehen, nein, das Erste zeigte um 20.15 Uhr auch den ersten Franken-Tatort. Neben dem großartigen Fabian Hinrichs, der den zugereisten Hauptermittler mit einer faszinierenden Hingabe und Intensität spielt, sah man dort auch noch einige wenige echte Franken, darunter den noch recht unbekannte Hofer Andreas Leopold Schadt sowie den großartigen Kabarettisten Matthias Egersdörfer. Hier erfahrt ihr die Quote und vieles mehr zum ersten Franken-Tatort.

franken tatort

Die Ermittler im Franken Tatort: (von links) Die Kommissare Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel), Michael Schatz (Matthias Egersdörfer), Felix Voss (Fabian Hinrichs) und Sebastian Fleischer (Andreas Leopold Schadt) versuchen, den Tathergang nachzuvollziehen.

Franken Tatort Quote

Zwar waren manche der gecasteten "Franken" nicht ganz so stringent in ihrer Mundart, dennoch - oder gerade deswegen? - lag die Quote des ersten Franken-Tatorts bei grandiosen 12,11 Millionen Zuschauern, was einem Marktanteil von 33 Prozent entspricht. Und das, bei einer bisweilen doch recht konstruiert wirkenden Story in dieser Debütfolge mit dem Namen "Der Himmel ist ein Platz auf Erden"...

Franken Tatort Kommissare:

Die Hauptrolle im Franken-Tatort, hat Fabian Hinrichs inne. Fabian Hinrichs hat sich Anfang 2013 mit seinem fulminanten Gastauftritt im Münchner Tatort als Gisbert Engelhardt in "Der tiefe Schlaf", einer der besten Tatort-Episoden der vergangenen Jahre, in die Herzen der Tatort-Fans gespielt. Es wurden sogar Facebook-Gruppen gegründet, die für eine sofortige Rückkehr von Gisbert ins TV plädierten.

Felix Voss

Fabian Hinrichs

Nun, Gisbert ist tot, es lebe Felix Voss! So heißt der Ermittler im Franken-Tatort - und ist wohl nicht nur den norddeutschen Zuschauern zuliebe ein Zugereister, der in Nürnberg seinen Dienst antritt. An seiner Seite ermittelt Paula Ringelhahn (Dagmar Manzel), ebenfalls des Hochdeutschen mächtig.

Fränkisch im Nürnberg Tatort

Das Fränkische findet ja, anders als das Oberbayerische, kaum Eingang in die deutsche TV-Landschaft. Das ändert sich nun. ENDLICH! Denn beim Nürnberger Tatort spielen drei echte Franken mit - darunter auch die Bambergerin Eli Wasserscheid, die die Kommissarin Eli Goldwasser darstellt, sowie der zweite Oberfranke (für alle Preiß'n und Münchner: Nürnberg ist Mittelfranken, die Gegend rund um Bayreuth und Bamberg nennt man Oberfranken und bei den Würzburgern dann ist man in Unterfranken) Andreas Leopold Schadt aus Hof. Und mit den beiden sowie dem waschechten Nürnberger Matthias Egersdörfer kommt auch der fränkische Dialekt in den Nürnberger Tatort. Hurray, oder besser gesagt: subba!

Stimmt euch mit dem Video gerne ein auf die völlige Absenz stimmloser Plosive. Zu Deutsch: Aus dem T wird ein D, aus dem P ein B und aus dem K ein G ... Wir freuen uns auf den Franken Tatort!