Forbes Celebrity 100: Das sind die Topverdiener unter den Promis

Das amerikanische Forbes Magazine hat mal wieder die Promi-Gehälter recherchiert und darauf aufbauend die Celebrity 100 veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Liste der 100 bestbezahlten Promis der letzten zwölf Monate. Wer es 2017 auf die Liste geschafft hat? Lest es hier!

Sean P.Diddy Combs

2016 war ein sehr lukratives Jahr für P.Diddy!

Jedes Jahr veröffentlicht das Forbes Magazine die Celebrity 100, eine Liste der 100 Topverdiener in der Promiwelt. Angeführt wird die Liste 2017 vom Rapper Sean "P.Diddy“ Combs. Findet ihr eher überraschend? Wir auch, denn viel haben wir von P.Diddy in letzter Zeit nicht gehört. Aber was viele vergessen: mit Werbedeals und seiner Modelinie Sean John hat der Rapper ein ziemlich lukratives "Nebeneinkommen". Außerdem hat er einen Teil seines Streetwear-Labels verkauft, was ihm allein schon 70 Millionen US-Dollar eingebracht hat.

Nicht erwartet hatten wir den kanadischen Newcomer The Weeknd so weit oben auf der Forbes-Liste (Platz 6). Offensichtlich scheint es bei dem Sänger und Freund von Selena Gomez ziemlich gut zu laufen. Und wo ist überhaupt Taylor Swift, die 2016 mit einem Jahresgehalt von 170 Millionen US-Dollar noch der bestbezahlte Promi war? Nachdem es die Sängerin 2016 und 2017 eher ruhig hat angehen ließ, ist auch ihr Gehalt auf "magere“ 44 Millionen US-Dollar geschrumpft (Platz 49).

Was uns sonst noch auf der Celebrity 100 Liste mit den bestbezahlten Promis aufgefallen ist? Der Gender Pay Gap macht auch vor Promis nicht halt. So sind unter den 20 Topverdienern nur vier Frauen, darunter Sängerin Beyoncé auf dem zweiten Platz, Harry Potter Autorin J.K. Rowling auf Platz drei sowie Moderatorin Ellen Degeneres (Platz 16) und Sängerin Adele (Platz 18). Scheinbar hat auch das Entertainment-Business noch Aufholbedarf, was die Gleichstellung der Gehälter von Männern und Frauen angeht …

Der einzige Deutsche unter den 100 Topverdienern in der Unterhaltungsbranche ist übrigens der Rennfahrer Sebastian Vettel, der es mit einem Gehalt von 38,5 Millionen US-Dollar auf Platz 63 geschafft hat. Zur Übersicht seht ihr hier nochmal die Top 20 der Celebrity 100 in Listenform:

#1 Sean "P.Diddy“ Combs – 130  Millionen US-Dollar
#2 Beyoncé – 105 Millionen US-Dollar
#3 J.K. Rowling – 95 Millionen US-Dollar
#4 Drake – 30 Millionen US-Dollar
#5 Cristiano Ronaldo – 93 Millionen US-Dollar
#6 The Weeknd – 92 Millionen US-Dollar
#7 Howard Stern – 90 Millionen US-Dollar
#8 Coldplay – 88 Millionen US-Dollar
#9 James Patterson – 87 Millionen US-Dollar
#10 LeBron James – 86 Millionen US-Dollar
#11 Guns N’ Roses – 84 Millionen US-Dollar
#12 Rush Limbaugh – 84 Millionen US-Dollar
#13 Justin Bieber – 83,5 Millionen US-Dollar
#14 Lionel Messi – 80 Millionen US-Dollar
#15 Dr. Phil – 79 Millionen US-Dollar
#16 Ellen Degeneres – 77 Millionen US-Dollar
#17 Bruce Springsteen – 75 Millionen US-Dollar
#18 Adele – 69 Millionen US-Dollar
#19 Jerry Seinfeld – 69 Millionen US-Dollar
#20 Mark Wahlberg – 68 Millionen US-Dollar

Die gesamte Liste der Celebrity 100 findet ihr bei Forbes.com. Dort werdet ihr auch sehen, dass Kylie Jenner mit einem Gehalt von 41 Millionen US-Dollar den 59. Rang auf der Liste belegt. Damit ist sie mit ihren 19 Jahren die jüngste Top-Verdienerin in der Welt der Promis. Ihre ältere Schwester Kim hat es ebenfalls unter die Celebrity 100 geschafft.