Fashion Week: Warum tragen Stars in der Front Row Sonnenbrille?

- In New York steigt die Fashion Week und beim Blick in die Front Row kommt unweigerlich die Frage auf: Warum tragen Stars eigentlich Sonnenbrillen in dunklen, geschlossenen Räumen? Warum hat es sich eingebürgert, dass angebliche Fashion-Profis immer ihre Augen verbergen müssen? Stars wie Olivia Palermo, Victoria Beckham oder auch Vogue-Chefin Anna Wintour machen es vor und sitzen häufig mit Sonnenbrille in der ersten Reihe. Sie wollen es eben spannend machen und nicht gleich mit ihren Augen verraten, was sie von den neuesten Kreationen der Designer halten. Emotionen zeigen ist in der Mode eben nicht so angesagt!

Olivia Palermo Sonnenbrille

Olivia Palermo sieht man auch immer wieder mit Sonnenbrille in der Front Row

Stars mit Sonnenbrille in der Front Row

Olivia Palermo tut es, Victoria Beckham auch und Anna Wintour eigentlich immer: Sie tragen ihre Sonnenbrille in der Front Row – und damit in einem abgeschlossenen und abgedunkelten Raum. Wie gut, dass sie das zu den Privilegierten zählen, die in der ersten Reihe sitzen dürfen: Sonst würden sie eventuell gar nichts sehen. Aber geht es nicht eigentlich genau darum? Die neuen Kreationen der Designer zu begutachten, Stoffe zu betrachten und Schnitte zu beurteilen? Ja, aber mit ihrer Meinung wollen die Fashion-Profis lieber erstmal hinter dem Berg halten. Die Fotografen sollen nicht die schockierten Blicke einer Anna Wintour zu Gesicht bekommen – ihre Abrechnung kommt später. Und auch Victoria Beckham will nicht sofort preisgeben, was sie von der Arbeit ihrer Designer-Kollegen hält.

Anna Wintour, Rachel Zoe & Victoria Beckham schwören auf die Sonnebrille in der Front Row!

Ganz unpraktisch sind Sonnenbrillen ja bekanntlich auch nicht: Augenfältchen werden verborgen und ein aufwändiges Augen Make-up wird auch überflüssig. Das hätte man diesen Damen und Herren doch auch mal sagen können: