"Fashion Hero" mit Claudia Schiffer

- Claudia Schiffer bekommt eine eigene Mode-Show im TV. Das Supermodel der 90er-Jahre wird ab 09. Oktober 2013 jeden Mittwoch ab 20:15 Uhr auf ProSieben die Designer-Castingshow "Fashion Hero" gemeinsam mit Steven Gätjen moderieren. In insgesamt acht Folgen treten 21 Jungdesigner gegeneinander an, um am Ende ihre eigene Kollektion bei s.Oliver, asos und Karstadt vertreiben zu können. Diese Möglichkeit entspricht einem Gegenwert von ungefähr 1.5 Millionen Euro. Unter den Designern ist auch schon ein bekanntes Gesicht. Marcel Ostertag kämpft ebenfalls um den Mode-Deal. Alle Infos hier.

2012 und 1995: Claudia Schiffer sieht immer noch blendend aus.

Claudia Schiffer und Steven Gätjen moderieren ab 09. Oktober "Fashion Hero" auf ProSieben.

"Fashion Hero" - Start am 09. Oktober 2013

Ab 09. Oktober treten in acht Folgen 21 Jungdesigner jeden Mittwoch auf ProSieben gegeneinander an. Die Designern sind unter anderem: Marcel Ostertag, Jale und Jila Pashottan, Rayan Odyll, Tim Labenda, Marco Hantel und Yvonne Warmbier. Die Chef-Einkäufer von s.Oliver, Asos und Karstadt entscheiden von Woche zu Woche, welcher Designer die beste Leistung abgeliefert hat. Den Kreativen stehen Markenkommunikations Coach Uta Huesch und Stylist Sascha Lilic beratend zur Seite.

"Fashion Hero" Tickets

Im Vorfeld konnte man auch Tickets für die neue Show kaufen, die in den Münchner Bavaria-Studios produziert wurde. Zudem steht fest, wer "Fashion Hero" moderieren wird: Steven Gätjen, die Allzweckwaffe bei ProSieben.

Fashion Hero mit Claudia Schiffer und Steven Gäjten

"Fashion Hero" ist ein neues TV-Format, das ab Herbst die Herzen der Fashionistas erwärmen soll. ProSieben wird das deutsche Pendant zur amerikanischen Show "Fashion Star" ausstrahlen. Bei diesem Unterhaltungsprogramm werden Nachwuchs-Designer gecastet, die dann gegeneinander antreten müssen. Ja, so etwas gab es schon einmal in der deutschen Fernseh-Landschaft. Nur, da hieß es "Fashion & Fame " und rief eher mäßige Begeisterung hervor.

Das Besondere am neuen Format: Am Ende der Show wird die - vor laufenden Kameras entworfene und von den Chef-Einkäufern großer Modeketten bewertete - Mode in den jeweiligen Läden zu kaufen sein.

"Fashion Hero" ab Herbst auf ProSieben

In Amerika sorgte "Fashion Star" für einen Ausverkauf bei H&M. Der Gewinner der Show konnte den H&M-Einkäufer für sich gewinnen. Seine Mode war binnen kürzester Zeit ausverkauft. Das US-Format wird moderiert von Supermodel Elle McPherson. Nach langen Verhandlungen wurde nun bestätigt, dass die deutsche Variante von Claudia Schiffer moderiert wird.

Alle im TV-Business: Naomi Campbell für "The Face", Claudia Schiffer für "Fashion Hero" und Elle McPherson für "Fashion Star".

Claudia Schiffers letzter TV-Versuch im Jahr 1995 war das Talk-Show-Format "Close Up" auf RTL 2, bei dem die Schönheit kläglich scheiterte. Die Show wurde nach der ersten Sendung sofort wieder abgesetzt. Bleibt zu hoffen, dass Claudia mit "Fashion Hero" ein glücklicheres Händchen beweist.

Zunächst sollen zehn Folgen produziert werden. Werdet ihr "Fashion Hero" mit Claudia Schiffer anschauen?