"Fack Ju Göhte" wird zum Musical

- Im Oktober 2017 kommt der finale Teil der Kinohit-Reihe "Fack Ju Göhte" mit Elyas M'Barek in der Hauptrolle in die Kinos. Danach sei Schluss, hieß es eigentlich. Aber eben nicht endgültig, denn zur Freude der Fans kommt der Kinoknaller ab Januar 2018 nun auch als Musical auf die Bühne. Im Januar 2018 soll "Fack ju Göhte – Das Mjusikel" erstmals zu sehen sein.

Elyas M'Barek

Elyas M'Barek spielt in "Fack Ju Göhte" den Proll-Lehrer Zeki, im Musical wird er allerdings keine Rolle übernehmen.

"Fack ju Göhte – Das Mjusikel" - ab Januar 2018 in München

Am 26. Oktober 2017 kommt "Fack Ju Göhte 3", der letzte Teil des Kinoerfolgs mit Elyas M'Barek als Lehrer Zeki, in die Kinos. Nach dem sog. "Final Fack" soll an den großen Erfolg der Kinoreihe angeknüpft werden, denn die Komödie zählt eindeutig zu den erfolgreichsten deutschen Filmproduktionen der letzten Jahre. "Fack ju Göhte – Das Mjusikel" soll im Januar 2018 in München an den Start gehen, das bestätigten Stage Entertainment Hamburg und Constantin der Münchener TZ. Bereits im Januar wurde auf der Stage-Facebookseite für die Castings aufgerufen. "Einen Zeki Müller haben wir noch nicht gefunden", verrät eine Sprecherin des Filmverleihs "Constantin Film" gegenüber Bild. Elyas M'Barek wird die Rolle also sicher nicht übernehmen. Eigentlich schade!

Als Location für das "Fack Ju Göhte"-Musical ist angeblich das "Werk 7" in München angedacht. Dort würden etwa 600 Besucher Platz finden, zehn Monate lang soll hier das "Mjusikel" aufgeführt werden. Wieviele Vorstellungen es in der Woche geben wird, bleibt erst einmal abzuwarten. Doch vor dem Start des Musicals freuen wir uns jetzt erst einmal auf den Kinostart des dritten Teils von "Fack Ju Göhte" - da wird nämlich dieser Hottie eine Gastrolle übernehmen.