Emilia Clarke und Heidi Klum: Drama bei den Emmys?

Es war der wohl peinlichste Moment bei der Verleihung der Emmys 2016: eine Reporterin bricht ein Interview mit Emilia Clarke ab, um stattdessen lieber Model-Mama Heidi Klum zu interviewen. Hier findet ihr das Video mit Fremdschäm-Garantie!

Emilia Clarke und Heidi Klum: Drama bei den Emmys 2016?

Reporterin Giuliana Rancic (Mitte) hat bei den Emmys 2016 auf eine eher uncharmante Art und Weise ein Interview mit Emilia Clarke (links) abgebrochen, um mit Heidi Klum (rechts) zu sprechen. 

Emilia Clarke hat bei den Emmys 2016 gleich zwei peinliche Situationen erlebt. Einerseits hatte Emilia Clarke ein unangenehmes Gespräch mit Matt LeBlanc. Und andererseits ein noch viel unangenehmeres Interview mit einer Reporterin. Was passiert ist? Ihre Interviewpartnerin, die amerikanische Red Carpet Expertin Giuliana Rancic schien wenig Interesse an einem Plausch mit der britischen Game of Thrones Darstellerin zu haben, als ihr bewusst wurde, dass Heidi Klum die nächste in der Interview-Schlange ist.

Emmys 2016: Emilia Clarke Interviewabbruch wegen Heidi Klum

Vielen Dank, ich lass dich jetzt gehen, ich glaube Frau Heidi Klum wird zu uns stoßen“, hört man Giuliana Rancic sagen. Daraufhin eine perplexe und scheinbar überraschte Emilia Clarke: „Ja …“ Weil Emilia Clarke noch ein wenig zögert, setzt Giuliana Rancic noch einen drauf: „Ok, also auf dann, du kannst jetzt gehen“! Mittlerweile ist auch Heidi Klum dazugekommen, kehrt die peinliche Situation aber mit einem breiten Lächeln unter den (roten) Teppich. Aber nichts da Entwarnung, Giuliana Rancic möchte Emilia Clarke, die wohl immer noch zu schockiert ist, um zu gehen, nun wirklich klar machen, dass ihr Interview mit Heidis Ankunft beendet ist: „Hab viel Spaß da drinnen. Wir wollen dich nicht aufhalten. Es ist ein sehr langer roter Teppich, Emilia. Danke. Schatz.“ Diesen Wink mit dem Zaunpfahl konnte Emilia Clarke wirklich nicht übersehen, woraufhin sie die unangenehme Szene verlässt. Hier seht ihr das Video:

Shitstorm nach Interview-Faux-Pas mit Emilia Clarke

Und wie reagiert das Netz auf diesen Faux Pas von Giuliana Rancic? Wer sich mit Game of Thrones auskennt, weiß, dass GoT-Fans ihre Serienstars vergöttern. Auf den sozialen Netzwerken ist deshalb ein echter Shitstorm ausgebrochen. Das Internet ist sich einig: Giuliana Rancic war ziemlich unverschämt zu Emilia Clarke. Manche Fans fordern sogar, dass Giuliana Rancic ihren Job als Red Carpet Reporterin aufgeben soll. Etwas übertrieben, wie wir finden. Vielleicht hatte die Reporterin ja Zeitnot oder war gestresst? Wir wollen ihr diesen Faux Pas nicht ganz so übel nehmen. Eigentlich war es ja auch ganz lustig zu sehen, wie sich Giuliana Rancic immer mehr um Kopf und Kragen geredet hat - sie ist halt auch nur ein Mensch wie wir alle!