Duchess Catherine: Geschmacksverirrung in der Schwangerschaft

Haltet euch fest, diese News wird euch erschüttern! Duchess Catherine litt in ihrer Schwangerschaft wohl an einer Art Geschmacksverirrung, was Farben anging. So soll sie sich doch, hormonell schwerst beeinträchtigt, in anderen Umständen für die Farbeschemata ihres Palastes entschieden haben und dabei ganz schön tief in der Bad Taste Ecke gelandet sein. Wie die "Daily Mail" berichtete, bereue Catherine ihre Farbauswahl mittlerweile. Um welche Farbe es sich handelt und was nun die nächsten Schritte zur Wiederherstellung einer ordentlichen Farbharmonie im Palast sind, erfahrt ihr in dieser wirklich wichtigen News!

Duchess Catherine in Blue

Sonst so stilsicher, was Farben angeht: Duchess Catherine in Ultramarin

Ein Zimmer in Lila

Leider wird bei Daily Mail nicht genauer auf die beanstandeten Farben eingegangen, nur ein Raum, der nun eine leichte Lila-Färbung erhalten haben soll, wird konkret genannt. Lila ist in Deutschland Umfragen zufolge nicht unbedingt eine Lieblingsfarbe und gilt zudem als altjüngferlich: Früher war Lila die Farbe älterer Damen, die noch unverheiratet waren und für Rosa schon zu alt erschienen...

Insgesamt soll die Renovierung des Kensington Palace etwa eine Million Pfund gekostet haben, die Farbkosten für die Innengestaltung aber haben die Royals privat beglichen. Nun, Violett ist eben nicht jedermanns Sache, da hat der kleine Prince George seiner Mama in der Schwangerschaft aber einen hübschen Streich gespielt. Ei, ei, ei!

Aber, keine Sorge, England: Die Duchess plane wohl, demnächst neu streichen zu lassen. Wieviele der 20 Zimmer genau, wird nicht gsagt. Alles wird gut!

Anderer Geschmack in der Schwangerschaft?

Tatsächlich ist das Phänomen einer leichten Neu-Orientierung des Geschmacks in der Schwangerschaft bekannt, allerdings betrifft dies ausschließlich das Essen. Doch die Hormone spielen ja tatsächlich verrückt und so kann es schon passieren, dass man plötzlich Violett für die tollste Farbe überhaupt hält, obwohl man sonst eher der Ultramarin-Typ ist ...