Drake: Liebesgeständnis an Rihanna bei den VMAs?

Drake muss ziemlich verknallt in Rihanna sein. Seine Laudatio an die Sängerin während den MTV Video Music Awards 2016 war eigentlich eine Liebeserklärung an Rihanna. Außerdem überhäuft der Rapper die Sängerin mit Aufmerksamkeiten. Lest hier, wie Rihanna darauf reagiert hat.

Drake Laudatio an Rihanna während den MTV VMAs 2016

Drakes Laudatio an Rihanna während den MTV VMAs 2016 hörte sich fast wie eine Liebeserklärung an die Sängerin an

Die VMAs 2016 waren vielleicht Beyonces Abend, aber auch Rihanna und Drake hatten ihren Moment: So überreichte der Rapper Drake der Sängerin Rihanna bei den MTV Video Music Awards 2016 in New York den Michael Jackson Video Vanguard Award für ihr Lebenswerk und ihren Einfluss auf die Popkultur. Was daran so spannend ist? Seine Laudatio an Rihanna hörte sich fast wie ein Heiratsantrag an: Er begann seine Lobesrede mit dem ersten Treffen 2005, als Rihanna gerade das Musikvideo für ihre Debütsingle „Pon De Replay“ gedreht hat.  Dann sprach er über ihre Karriere und ihre Errungenschaften und ihre einzigartig authentische Persönlichkeit. Schließlich fügte er hinzu: "Wir lieben die Musik, die sich stilistisch mit jedem Album verändert. Wir lieben die Videos mit ihrem jährlich wechselnden künstlerischen Anspruch. Aber allen voran lieben wir die Frau, die sich seit dem ersten Tag kein Stück verändert hat … sie ist jemand, in den ich verliebt bin, seit ich 22 bin, sie ist einer meiner besten Freunde“.

Rihanna und Drake: Kuss bei den VMAs 2016

Rihanna Drake Kuss VMAs 2016

Heute darf's nur die Wange sein: Rihanna weicht einem Kuss von Drake aus

Wir dachten schon kurz, Drake würde auf die Knie fallen, um Rihanna um ihre Hand zu bitten. Doch stattdessen versuchte der Rapper, Rihanna mitten auf der Bühne der MTV Video Music Awards 2016 zu küssen. Und Rihannas Reaktion? Sie wich aus und soll Medienberichten zufolge "das war nicht lustig“ geflüstert haben.

Drake und Rihanna Michal Jackson Video Vanguard Award

Das nächste Power-Couple der Musikindustrie? Drake und Rihanna bei den VMAs 2016

Trotz dieser kalten Abfuhr hatte auch Rihanna in ihrer Dankesrede nette Worte übrig für Drake: "Danke Drake für diese erstaunliche Rede“. Klingt kühl im Vergleich zu Drakes Liebesgeständnis? Noch vor den MTV VMAs 2016 schien auch Rihanna nicht abgeneigt von Drake zu sein. Der Rapper hatte eine Werbetafel in Los Angeles gemietet, um ihr vorab zum Gewinn des Michael Jackson Video Vanguard Awards zu gratulieren. Daraufhin postete Rihanna ein Bild der Werbetafel auf Instagram und versah es unter anderem mit einem Herz-Emoji.

Sind Rihanna und Drake ein Paar?

Und was ist jetzt mit Rihanna und Drake? Offiziell zusammen sind die beiden nicht. Doch die Gerüchteküche brodelt ja schon seit Jahren. Ob nach Drakes Liebeserklärung während den MTV Video Music Awards 2016 noch etwas aus den beiden werden wird? Wir finden, der Anblick der beiden, als sie Händchen haltend die Bühne der MTV VMAs 2016 verlassen haben, war entzückend. Rihanna und Drake würden ein Traumpaar abgeben!