Die Schadenfreundinnen

Top gestylt und strahlend sitzen sie da: Cameron Diaz, Leslie Mann und Kate Upton, die bei der großen Promo-Tour für ihren neuen Film "Die Schadenfreundinnen" auch Station in München machten. Wir von Jolie.de hatten die Gelegenheit, die drei Hollywoodstars zum Interview zu treffen und mit ihnen über Affären und Rache zu sprechen. Hier erfahrt ihr, worum es in "Die Schadenfreundinnen", der neuen Komödie von Nick Cassavetes ("Wie ein einziger Tag", "Beim Leben meiner Schwester"), geht und was Cameron Diaz, Kate Upton und Leslie Mann tun würden, wenn sie in einer ähnlichen Situation wie im Film wären.

Die Schadenfreundinnen

"Die Schadenfreundinnen": Kate Upton, Cameron Diaz und Leslie Mann (von links) strahlen um die Wette.

"Die Schadenfreundinnen": Worum geht's?

In der Komödie "Die Schadenfreundinnen" (engl. The Other Woman), die vor allem auf Situationskomik setzt und von ihren sympathischen Hauptdarstellerinnen lebt, treffen drei Frauen eher unfreiwillig aufeinander: Carly (Cameron Diaz) glaubt, endlich ihre große Liebe gefunden zu haben - nur um festzustellen, dass er bereits verheiratet ist. Und zwar mit Kate (Leslie Mann), die von den Affären ihres Mannes natürlich überhaupt nichts ahnt. Die Dritte im Bunde ist Amber (Kate Upton), ebenfalls eine Geliebte von Schwerenöter Mark (Nikolaj Coster-Waldau). Doch aus Konkurrentinnen werden Freundinnen - "Schadenfreundinnen", um genau zu sein. Gemeinsam nehmen Carly, Kate und Amber Rache an Mark, die ihm nicht nur beruflich, sondern auch körperlich sehr zusetzt.