Die kleine Meerjungfrau: Realverfilmung

Aller guten Dinge sind drei! Gleich drei Realverfilmungen von Arielles Geschichte kommen in den nächsten Jahren in unsere Kinos. So bringen unter anderem die beiden Studios "Universal Pictures" und " Working Title" die Geschichte von Hans Christian Andersen auf die große Leinwand. Alle Infos zum Film, zur Besetzung und den beiden anderen Neuverfilmungen hier! 

Arielle und ihre Freunde Sebastian und Fabius: Wer wird die Charaktere in der Realverfilmung übernehmen?

Das Märchen "Die kleine Meerjungfrau" wurde 1837 von Hans Christian Andersen verfasst - der Zeichentrickfilm der Walt-Disney-Studios kam 1989 in die Kinos. Nun werden "Universal Pictures" und "Working Titles" die Geschichte, in der die kleine Meerjungfrau aus Liebe zu einem Menschen ihre Gesangsstimme einer Hexe überlässt, um im Austausch einen menschlichen Körper zu erhalten, verfilmen. 

Chloë Grace Moretz als die kleine Meerjungfrau?

Chloe Grace Moretz

Chloë Grace Moretz sollte in einer Realverfilmung die Rolle der kleinen Meerjungfrau übernehmen, verließ das Filmprojekt jedoch.

Chloë Grace Moretz sollte ursprünglich die Rolle der kleinen Meerjungfrau übernehmen, entschied sich dann aber lieber für eine Schauspielpause und legte ihre Filmprojekte, darunter auch "Die kleine Meerjungfrau", erstmal auf Eis. Ihre Nachfolgerin für die Rolle der Arielle steht momentan nicht fest.

Richard Curtis als Drehbuchautor

"Notting Hill", "Bridget Jones" oder "Tatsächlich Liebe": Richard Curtis wurde durch seine Liebeskomödien zum erfolgreichen Drehbuchautor. Nun wurde Curtis beauftragt das Drehbuch zur kleinen Meerjungfrau zu schreiben. Sofia Coppola sollte ("Lost in Translation") Regie führen, verließ aber das Projekt wegen kreativen Differenzen. Die amerikanische Regisseurin Rebecca Thompson tritt ihre Nachfolge an und wird auf dem Regiestuhl Platz nehmen.

Universal Pictures und Working Titles sind übrigens nicht die Einzigen, die uns mit in die Unterwasserwelt nehmen. Drei Verfilmungen von "Die kleine Meerjungfrau" befinden sich momentan in Produktion. Auch Disney wagt sich an eine Realverfilmung ihres Zeichentrickfilms aus dem Jahr 1989, ein Erscheinungsdatum oder nähere Infos zum Cast des Disney-Films sind noch nicht bekannt. Für Arielle Film Nummer drei haben sich die zwei amerikanischen Produktionshäuser Conglomerate Media und Kingsway Productions zusammengetan. Dieser Film basiert allerdings nur sehr lose auf dem Märchen von Andersen. Aus Arielle wird Elizabeth, Meerhexe Ursula verwandelt sich in einen fiesen Zirkus-Direktor und auch von einem Prinzen fehlt jede Spur, stattdessen verliebt sich die Meerjungfrau in einen jungen Reporter. In dieser Verfilmung schlüpfen William Moseley ("Die Chroniken von Narnia") und Poppy Drayton ("Downton Abbey") in die Hauptrollen.

"Die kleine Meerjungfrau" Trailer

Während sich Universal und Disney mit ihren Arielle-Realverfilmungen noch Zeit lassen, gibt es zum "The little Mermaid" Film von Conglomerate Media und Kingsway Productions bereits einen ersten Trailer. Der Film, der bereits diesen Sommer erscheint, wird den beiden Großproduktionen allerdings nur schwer das Wasser reichen können:

Wir sind gespannt, wie sehr sich die verschiedenen Neuverfilmungen an der Vorlage des Märchens orientiert und halten euch mit neuesten Informationen auf dem Laufenden.

Seid ihr auf die Realverfilmung der kleinen Meerjungfrau gespannt?