Das wusstet ihr noch nicht über "Kevin - Allein zu Haus"!

Alle Jahre wieder gehört er zu Weihnachten mit ins Programm: "Kevin - Allein zu Haus" ist einer der Filme, die man sich immer und immer wieder ansehen kann. Doch tatsächlich gibt es ein Geheimnis, das wir über den Klassiker noch nicht wussten. Klar, dass wir euch das jetzt auch nicht mehr vorenthalten wollen. Bitteschön!

Kevin Allein zu Haus

Ein bisschen Angeberwissen über "Kevin - Allein zu Haus" gefällig?

"Kevin - Allein zu Haus" Fun Fact

Es gibt unzählige, witzige Szenen bei "Kevin - Allein zu Haus" darunter auch diese eine, in der Kevin durch das Zimmer seines großen und mega unsympathischen Bruders Buzz stöbert. Er findet ein Herrenmagazin und das Foto der Freundin von Buzz. Als Kevin das Bild des Mädchens sieht, erschrickt er heftiger als bei der ersten Begegnung mit dem gruseligen Nachbarn.

Die Freundin von Buzz ist kein Mädchen

Buzz Kevin Allein zu Haus

Auf dem Bild blickt ihm in Wahrheit jedoch kein Mädchen entgegen. Das Foto zeigt den Sohn des Artdirectors, der sich gerne für den Spaß zu einem Mädchen machen ließ. Warum? Die Produzenten fanden es gemein, ein Mädchen mit der Szene zu stigmatisieren. Nette Story, oder?

Ob "Kevin- Allein zu Haus" auch dieses Jahr zu Weihnachten im TV kommt, das erfahrt ihr hier: TV-Programm zu Weihnachten 2016