Chrissy Teigen und ihre "Stretchies"

Chrissy Teigen, Sports Illustrated Model und eine der ungekrönten Königinnen von Instagram ( zwei Millionen Abonnenten!) hat rund 50 Prozent der westlichen Welt mit einem ihrer jüngsten Posts eine große Freude gemacht. Denn dort zeigt die 29-Jährige ganz beiläufig etwas, das nahezu jede Frau hat und was man dennoch in unserer "schön" (?!?!?) gephotoshoppten Glitzerwelt nie zu Gesicht bekommt: Schwangerschaftsstreifen! Aber so schaut es nun mal aus: Fast jede Frau hat Geweberisse, auch die eingeölten Sports Illustrated Models. Danke, Frau Teigen!

Chrissy Teigen Geweberisse

Chrissy Teigen ist ohne Zweifel eines der coolsten Models auf Instagram, Twitter & Co.!

Geweberisse - 140 Tausend Personen gefällt das!

Bei allem Müll und Schmutz und bösen Gedanken, die das Internet Tag für Tag über uns erbricht, haben wir diesem Medium hier und da auch mal zu danken. Nämlich dann, wenn es alte Stereotypen auf den Kopf stellt. So wie jetzt. Ein berühmtes Model hat also Geweberisse. Auch fast ein Jahr nach der Geburt ihrer Tochter im April 2016 steht Chrissy Teigen zu ihren Schwangerschaftsstreifen und gibt ihnen nur zu gerne Shoutouts auf Social Media:

"Egalo" kommentiert Chrissy Teigen dieses Bild ihrer Dehnungsstreifen auf Twitter, das schon über 140 Tausend Personen "liken" ...

... und schießt diesen Tweet hinterher: "Wenn ich Wein trinke sage ich Sachen wie 'egalo' und der nüchternen Chrissy gefällt das überhaupt nicht".

Zur Erklärung hat Chrissy Teigen auch noch dieses Twitter-Update gepostet: "Ich poste meine Stretchies nicht für das Lob. Ich poste sie wegen dem Wein und weil ich das Muster mag und sie so weich sind."

Dieses Bild ihrer Dehnungsstreifen hat Chrissy Teigen schon vor ihrer Schwangerschaft bei Instagram gepostet. Fast 160 Tausend Menschen haben damals auf "Like" gedrückt, unter dem Bild steht wieder "Stretchies". Aber wie kommt's?

Schwangerschaftsstreifen sind ganz natürlich!

Natürlich haben wir das geahnt, weil wir ja von uns selbst wissen, dass diese Schwangerschaftsstreifen oft weder mit Schwangerschaft noch mit Übergewicht zusammenhängen, sondern einfach von Bindegewebe zu Bindegewebe, von Frau zu Frau unterschiedlich, mal früher, mal später, mal dicker, mal dünner, auftreten. Aber das jetzt auch mal zu sehen, beiläufig mit dem Zusatz "Stretchies say Hi!"- das war dann doch irgendwie schön.

Chrissy Teigen

Chrissy Teigen bei den Oscars 2015

Sonst postet die Gattin von Schmusesänger John Legend Chrissy Teigen auf ihrem Instagram Profil übrigens hauptsächlich Fotos von extrem lecker wirkendem Essen...

Aber nicht nur Stars wie Chrissy Teigen stehen zu ihren Dehnungsstreifen. Versehen mit dem Hashtag #loveyourlines posten gerade Frauen auf der ganzen Welt Bilder von ihren Geweberissen auf Instagram. Lest hier mehr darüber: #loveyourlines - Positives Körperbild

Auch P!nk wehrt sich gegen Body-Shaming

Und auch wenn es jede Menge Hater gibt, die eine Frau nur dann schön finden, wenn sie in ein bestimmtes Raster von Größe, Gewicht, Muskelmasse und Stil passt, so werden doch gerade in diesen Zeiten in den Weiten des Netzes immer mehr Stimmen laut, dass man bitte jeder Frau ihren eigenen Körper zugestehen solle. Dass Schönheit alles sein kann. Und dass die größte Schönheit ja wohl die ist, die ein glücklicher Mensch ausstrahlt. Das hat uns zuletzt P!nk gelehrt, mit einem Post, in dem sie sich selbst als "squishy" ( zu deutsch in etwa: schwammig) bezeichnet, nachdem manch ein Twitter-Nutzer sie als "fat" beschimpft hat:

Wir sehen da zwar nichts Schwammiges, sondern einfach eine glückliche Frau. Schön!

Kennt ihr schon die anderen Königinnen von Instagram?

Und diese Wäsche-Kampagne feiern wir immer noch: