Oscar 2016 - Chris Rock macht Scherze auf Leos Kosten

- Es war klar, dass bei einer Oscar Verleihung, die mit dem Prädikat #OscarsSoWhite versehen wurde, der Komiker Chris Rock auch etwas dazu zu sagen haben wird. Und eigentlich könnte man davon ausgehen, die Schauspieler könnten mit dem Humor von Chris Rock umgehen, doch einer verzog bei seiner Erwähnung nichtmal den Hauch einer Miene.

Chris Rock scherzte bei den Oscars 2016

Chris Rock scherzte bei den Oscars 2016.

Leonardo DiCaprios seltsame Reaktion auf Chris Rocks Scherz

In seiner Eröffnungsrede ging der Comedian süffisant und offensiv auf die #OscarsSoWhite-Problematik ein und bemerkte dazu, dunkelhäutige Schauspieler können gar nicht so oft nominiert werden, da sie nicht so viele Rollen wie zum Beispiel ein Leonardo DiCaprio angeboten bekämen. Der Kameraschwenk auf den Oscar-Nominierten ließ erahnen, dass er schonmal mehr gelacht haben dürfte über einen Witz. Aber seht selbst:

Was war da los? Es scheint, als wäre Leonardo DiCaprio irgendetwas zwischen unangenehm berührt und indifferent. Blöd, dass die Kameras natürlich sofort auf den Schauspieler schwenkten und auf ihm ruhen blieben. Es war ja nichts Persönliches und genau deswegen sollte die Rassismus-Debatte in Amerika auch während der Oscars nicht weiter todgeschwiegen werden. Aber Leos stoisches Antlitz ließ sich im Laufe des Abends ja auch noch erweichen  - als er endlich seinen ersten Oscar gewann, erinnerte er in seiner engagierten Rede an die indigenen Völker und den Klimwandel.