Carrie Fisher ist gestorben

- Die Darstellerin der Prinzessin Leia aus den Star Wars Filmen, Carrie Fisher, ist gestorben. Lest hier die Details zum Tod von Carrie Fisher und wie ihre Star Wars Kollegen Harrison Ford und George Lucas auf ihren Tod reagiert haben.

Carrie Fisher als Prinzessin Leia

Carrie Fisher in ihrer berühmtesten Rolle als Prinzessin Leia Organa in den Star Wars Filmen

Nach dem Tod von George Michael erreicht uns noch eine Trauernachricht aus der Promiwelt: Carrie Fisher, bekannt aus den Star Wars Filmen, ist am 27. Dezember in Los Angeles an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben. Den Herzinfarkt erlitt die Schauspielerin bereits am 23. Dezember auf einem Flug von London nach Los Angeles.  

Berühmt geworden ist Carrie Fisher Ende der 70er-Jahre durch ihre Rolle als Prinzessin Leia in den Star Wars Filmen. Auch in anderen Kult-Filmen wie Harry & Sally oder Blues Brothers hat Carrie Fisher mitgewirkt. Carrie Fishers letzter Film vor ihrem Tod war Star Wars: Das Erwachen der Macht, wo sie noch einmal die Prinzessin Leia spielte.

Die Schauspielerin stammt aus einer alten Hollywood-Dynastie. Ihr Vater war der Sänger Eddie Fisher, ihre Mutter ist Schauspielerin Debbie Reynolds. Und auch Carrie Fishers Tochter, Billie Lourd, ist Schauspielerin. Mitgewirkt hat sie unter anderem in der amerikanischen Fernsehserie Scream Queens sowie in Star Wars: Das Erwachen der Macht, wo sie an der Seite ihrer Mutter zu sehen ist.

Harrison Ford zum Tod von Carrie Fisher

Star Wars: George Lucas, Carrie Fisher, Harrison Ford sowie Steven Spielberg

Die Star Wars Gang: George Lucas (links), Carrie Fisher, Harrison Ford (Mitte) sowie Steven Spielberg

Zu Carrie Fishers überraschendem Tod haben sich jetzt ihre Star Wars Kollegen Harrison Ford und George Lucas geäußert. George Lucas, Regisseur der Star Wars Filme, veröffentlichte folgendes Statement: "Carrie und ich waren einen Großteil unseres Erwachsenenlebens befreundet. Sie war äußerst intelligent; eine talentierte Schauspielerin, Schriftstellerin und Komikerin mit einer farbenfrohen Persönlichkeit, die jeder liebte. In Star Wars war sie unsere großartige und kraftvolle Prinzessin – resolut, weise und voller Hoffnung in einer Rolle, die schwieriger war, als viele denken mögen. Mein Herz und meine Gebete sind mit Billie, Debbie und Carries Familie, Freunde und Fans. Sie wird von allen vermisst werden.

Auch Harrison Ford, der in Star Wars den Han Solo spielt, veröffentlichte ein Statement zum Tod von Carrie Fisher: "Carrie war einzigartig … brilliant, originell. Lustig und gefühlsmäßig furchtlos. Sie hat ihr Leben mit viel Mut gelebt … Meine Gedanken sind bei ihrer Tochter Billie, ihrer Mutter Debbie, ihrem Bruder Todd und ihren vielen Freunden. Wir werden sie alle vermissen.“ Erst im November 2016 hat Carrie Fisher gegenüber dem amerikanischen People Magazin gestanden, dass sie und Harrison Ford am Star Wars Set eine Affäre hatten, die beide 40 Jahre geheim hielten.

Weitere Promi-Reaktionen auf den Tod von Carrie Fisher

Ruhe in Frieden, Carrie Fisher!