Rihanna zeigt ihr Brustwarzenpiercing

- Sängerin Rihanna hat mal wieder ihrem Drang nach Nacktheit nachgegeben und zeigt sich auf dem neusten Cover des französischen "Lui" Magazins oben ohne. Nur mit einem Bikini-Höschen bekleidet sitzt RiRi auf einem blauen Stuhl, die Hände über der nackten Brust gefaltet. Ihr allseits bekanntes Nippelpiercing ist deutlich zu erkennen, genau wie ihre vielen Tattoos. Nachdem sie auf dem Cover der brasilianischen "Vogue" wenigstens noch eine Art Monokini trug und nur in der Bildstrecke halb-nackt fotografiert wurde, zeigt sie für "Lui" fast alles. Welche schlüpfrigen Bilder von Rihanna noch geschossen wurden und warum das Cover einen Zwilling hat, erfahrt ihr hier.

Rihanna auf dem Lui Cover

Nackte Tatsachen: Rihanna geizt auf dem Cover des "Lui" Magazins nicht mit ihren Reizen.

Rihanna: Freizügig wie nie

So freizügig hat sich Rihanna noch nie gezeigt. Die 26-jährige Sängerin hat für das französische "Lui" Magazin die Hüllen fallen lassen. In einer zehn Seiten umfassenden Bildstrecke präsentiert sich Rihanna oben ohne und unten ohne. Doch alleine das Cover sollte die Blicke potenzieller Käufer schon auf sich gezogen haben.

Dabei gab es ein vom Aufbau her fast identisches Cover des "Lui" Magazins schon mal. 1972 schmückte die deutsche Schauspielerin (später Porno-Darstellerin) Karin Schubert den Titel des Männermagazins.

Karin Schubert auf dem Lui Cover

Rihannas Brustwarzenpiercing mit Stab

Rihanna gewährt dort nämlich freien Blick auf ihre Brüste und ihr Brustwarzenpiercing. In ihrem rechten Nippel trägt sie einen langen Stab, und wir bekommen unweigerlich Horror-Visionen vom Hängenbleiben. Autsch! Bei genauem Hinsehen entpuppt sich der "Stab" als Schraube. Wie groß muss dann bitte der Kanal sein, durch den die Schraube gesteckt wurde?! Ansonsten trägt sie Sängerin ein Bikini-Höschen und ein Body-Kettchen. Die Haare sind zu dicken Zöpfen geflochten, die Fingernägel künstlich und krallig; auf dem Kopf sitzt ein Fischerhut. Der 90s Flair scheint auch Fotograf Mario Sorrenti zu gefallen, der dafür bekannt ist, seine Models nackt zu inszenieren.

Rihanna imitiert Coco Austin

Weitere Bilder der Strecke zeigen Rihanna auf allen Vieren, den Hintern, der mit deutlich sichtbaren Tan-Lines versehen ist, gen Himmel gereckt. Coco Austin much? Die Frau von Rapper Ice-T wurde 2010 für das Cover eines Magazins in gleicher Pose abgelichtet. Besonders wichtig beim Shooting für das "Lui" Magazin schienen allerdings die Tan-Lines zu sein. Tan-Lines und Tonnen von Sonnenöl. Auf einem weiteren Bild aus der Strecke ist Rihanna auf einem Sprungbrett sitzend zu sehen. Sie trägt ein Höschen aus Netz und drückt ihren weißen Po Richtung Kamera. Und da die Sängerin zufälligerweise oben ohne ist, sieht man ihre Tan-Lines am Rücken auch.

Rihanna Paparazzi Shots

Trashy oder cool? Die Meinungen über die neusten Aufnahmen von Rihanna gehen auseinander. Rihanna gefallen ihre Nacktfotos jedenfalls. Auf ihrem Instagram Account teilte die Sängerin bereits einige Zoom-Ausschnitte des Covers und postete zwischen all ihren Nacktaufnahmen folgendes Bild:

Rihanna Next Cover auf Instagram

Was sagt ihr zu den neusten Aufnahmen von Rihanna?