Britney Spears: Performance bei den VMAs 2016

- Britney Spears ist zurück! Bei den MTV Video Music Awards 2016 in New York bewies die Princess of Pop, dass sie trotz Pause vom Showbusiness und einem ehemals stürmischen Privatleben immer noch das Zeug dazu hat, ganze Hallen zu unterhalten. Hier gibt’s Britney Spears' Performance bei den MTV VMAs 2016 und einen Überblick über ihre besten VMA-Auftritte.

Britney Spears MTV VMAs 2016

Comeback bei den MTV VMAs 2016: Britney SPears performt "Make Me ..." mit dem Rapper G-Eazy

1999 startete Britney Spears ihre fulminante VMA-Karriere mit einer gemeinsamen Performance mit der Boyband N*Sync, damals noch als braves Teenie-Mädchen.

Im darauffolgenden Jahr dann der erste spektakuläre Auftritt: während sie bei den MTV VMAs 2000 ihren Hit "Oops … I did it again“ performte, riss sie sich einen schwarzen Hosenanzug vom Leib und entblößte einen hautengen und hautfarbenen Glitzeranzug, was damals für großes Aufsehen sorgte.

2001 setzte Britney Spears noch einen drauf: Ihr Lied "I’m a slave 4 U“ performte Britney Spears mit einer Tigerpython und bannte so die Massen im Publikum und vor den Bildschirmen.

Doch ihr wohl größter VMA-Auftritt war wohl 2003, als Britney Spears mit Madonna und Christina Aguilera performte und sie live auf der Bühne die Queen of Pop küsste.

Dann der Fall: nach einem turbulenten Jahr in ihrem Privatleben gab sie 2007 bei den MTV VMAs den Song "Gimme more“ zum besten – und wirkte desinteressiert, desorientiert und müde. Ihr Haar war wirr mit schlechten Extensions und ihr Auftritt eine dreiminütige Fremdschäm-Tortur. Danach gab es für Britney Spears Fans eine lange Durststrecke – erst 2016 kehrte sie zurück auf die Bühne der MTV Video Music Awards.

Britney Spears: Comeback bei den MTV Videos Music Awards 2016

All I needed was Britney Spears G-Eazy to ~ get me through the night ~

Posted by MTV on Sunday, August 28, 2016

Ob Britney Spears mit ihrem Auftritt bei den MTV VMAs 2016 wieder zu altem Ruhm zurückfinden konnte? Die Antwort: Und wie! Ihre Performance ihrer neuen Single "Make Me …“ war ihr triumphales Comeback auf die Bühne der MTV Video Music Awards. Gemeinsam mit dem Rapper G-Eazy heizte sie dem Publikum im Madison Square Garden in New York ordentlich ein. Sie trug einen tiefgeschnittenen gelben Glitzerbody zu passenden Overknees, sah fit aus und schien ihr Comeback auf die Bühne der MTV VMAs 2016 so richtig zu genießen. Während ihrer Performance flirtete sie nicht nur mit ihrem Co-Star G-Eazy, sondern auch mit den Fernsehkameras, räkelte sich auf der Bühne der MTV Video Music Awards 2016 und zeigte uns, dass Britney wieder ganz die Alte ist – ein krasses Gegenteil zu ihrem Chaos-Auftritt von 2007. Welcome Back, Britney!