Boston Anschlag: die Reaktionen der Stars

Ein weiterer so grausamer Anschlag erschüttert die Welt: Bei dem traditionsreichen Boston Marathon, der in diesem Jahr den Opfern des Newtown-Massakers gewidmet war, gingen inmitten der etwa 500.000 Zuschauer mehrere Sprengsätze hoch. Drei Menschen, darunter ein achtjähriger Junge, wurden getötet, mehr als 100 wurden zum Teil schwer verletzt. Unter dem Hashtag #PrayForBoston haben viele Stars den Opfern und ihren Angehörigen ihr Mitgefühl ausgedrückt.

Ben Affleck und Miley Cyrus sind erschüttert über die Bomben von Boston

Ben Affleck und Miley Cyrus sind erschüttert über die Bomben von Boston

Reaktionen auf die Bomben beim Boston Marathon

Ben Affleck: Was für ein sinnloser und tragischer Tag! Meine Familie und ich senden unsere Liebe an unser geliebtes und unverwüstliches Boston!

Nicki Minaj: Ich muss an all diejenigen denken, die heute Morgen aufgewacht sind und sich auf einen friedlichen Boston Marathon gefreut haben, um dann mit diesem sinnlosen Anschlag konfrontiert zu werden!

Miley Cyrus: Ich sende Frieden und Gebete nach Boston.

Justin Timberlake: Meine Gedanken und Gebete sind heute bei allen Menschen in Boston und bei all jenen, die von diesem schrecklichen Vorfall betroffen sind.

Lil Wayne: Gebete für Boston!

Olivia Wilde: Was in Teufels Namen? Ich bin vollkommen verstört wegen der Nachrichten aus Boston. Das ist so schrecklich!

Kim Kardashian: Mein Herz bricht bei dem Gedanken an all diejenigen, die bei der Explosion beim Boston Marathon verletzt wurden. Gott schütze euch! Ich bete für euch.

Lindsay Lohan: Ich bete für alle, die beim Boston Marathon waren.

Pink: Unsere Gedanken und Gebete sind bei allen, die von den schrecklichen Explosionen in Boston betroffen sind

Mark Wahlberg: Gedanken und Gebete für meine Heimatstadt Boston!

Britney Spears: Meine Gedanken und Gebete gehen nach Boston. Im Herzen bin ich bei euch!

Harry Styles: Habe eben erst die Nachrichten gehört. Das ist so unfassbar traurig. Meine Gedanken sind bei allen in Boston.