Wer ist Beyonces "Becky with the good hair"?

- Seit Beyonce am Wochenende ihr neues Album "Lemonade" veröffentlicht hat, geht ihre Fanbase steil. Und das hat einen besonderen Grund: Unter anderem im Song "Sorry" macht Queen Bey nämlich eindeutige Anspielungen auf ihren untreuen Ehemann Jay-Z, der sie mit "Becky with the good hair" betrogen haben soll. Beyonces Fans haben es sich nun zur Aufgabe gemacht, die böse Becky ausfindig zu machen und haben eine regelrechte Jagd im Netz gestartet. Drei Damen stehen in schwerem Verdacht. Deren Instagram-Accounts werden nun mit Bienchen- und Zitronen-Emojis geflutet in Anspielung an 'Lemonade' und ihre Queen 'Bee'.

Beyonce und Jay-Z

Beyonce-Fans starten im Netz eine regelrechte Hetzjagd auf "Becky with the good hair"

Ist Rachel Roy "Becky with the good hair"?

Überall Bienchen- und Zitronen-Emojis auf dem Instagram-Account von Rachel Roy - das hat sie Beyonce-Fans zu verdanken, die die Designerin und Ex-Gattin von Jay-Z's früherem Business-Partner Damon Dash als "Becky with the good hair" enttarnt haben wollen. Wir erinnern uns: Nach der Met-Gala tauchte im Netz ein Video einer Überwachungskamera auf, indem Beyonces Schwester Solange Knowles auf ihren Schwager Jay-Z losging. Grund soll damals angeblich Rachel Roy gewesen sein, mit der Jay-Z eine Affäre gehabt haben soll. Interessanterweise postete die Designerin vor einiger Zeit ein Foto mit dem Untertitel "Good Hair don't care", was ganz gut zur "Becky with the good hair"-Theorie passen würde. Und Rachel, die der Shitstorm verständlicherweise nicht kalt lässt, meldete sich prompt zu Wort und tweetete dieses Statement:

Oder ist Rita Ora die Schuldige?

Doch da ist noch eine weitere verdächtige Kandidatin - und zwar Rita Ora. Auch sie steht schon länger im Verdacht eine Affäre mit Jay-Z zu haben und nun heizte sie die Gerüchte selbst noch weiter an. Sie veröffentlichte nämlich Fotos, auf denen sie einen Netz-BH mit zwei Zitronen trägt. Aber dem nicht gut - sie trägt auf dem Bild auch noch eine Kette mit dem Buchstaben "J" um den Hals. Für die Fans ein klares Indiz: Rita will sich hier als "Becky with the good hair" outen. Die dementiert allerdings sofort die Affären-Gerüchte mit einem Love-Tweet für Beyonce.

Und dann ist da noch eine dritte Dame, die die Wut der Beyonce-Fans zu spüren bekam - allerdings unberechtigt, denn hier handelt es sich eindeutig um eine Verwechslung. Die Fernsehköchin Rachael Ray wird seit einigen Tagen ebenfalls mit Bienchen und Zitronen gespamt, weil einige verwirrte Beyonce-Fans sie für "Becky with the good hair" halten. Dürfte vermutlich am Namen liegen, der "Rachel Roy" eben doch recht ähnlich ist. Und so bringt es ein Fan der Köchin auf den Punkt: "Lasst sie ihn Ruhe, sie macht doch nur Brunch!"