Beyoncé und die VMAs 2014

Mit acht Nominierungen galt Beyonce bei den 33gsten MTV Video Music Awards 2014 als die Favoritin. Doch wie so oft bei den VMAs kommt es immer anders, als man denkt. So konnte Beyonce gerade mal den Michael Jackson Video Vanguard Award und drei Moonmen mit nach Hause nehmen. In allen anderen Kategorien musste sie sich geschlagen geben. Nichtsdestotrotz waren die MTV VMAs 2014 eine One-Woman-Show. Beyonce performte nicht nur ganze 17 Minuten lang, sie sang auch noch insgesamt 14 Songs und holte, um den Trennungsgerüchten zu trotzen, ihren Mann Jay Z und Töchterchen Blue Ivy auf die Bühne. Familie Carter zeigte sich in entzückender Innigkeit und verliebt wie eh und je. Noch mehr Infos bekommt ihr hier.

Beyonce mitten in ihrem 17-Minuten-Medley

Beyonce mitten in ihrem 17-Minuten-Medley