Ben Affleck als Batman - erste Bilder und VÖ-Datum

Endlich können die Ben-Affleck-als Batman-Kritiker verstummen: Regisseur Zack Snyder hat auf seinem Twitter-Account erste Bilder von Ben Affleck als Batman geteilt. Und wir sagen: Sieht gut aus! Bereits als im Herbst 2013 bekannt wurde, dass der Familienvater den Superhelden spielen sollte, war der Aufschrei groß. Alle hatten was gegen die Besetzung. Er möge doch bitte nicht heulen als Batman. Oder: "Wer will auch, nachdem Ben Affleck als Batman gecastet wurde, den Planeten verlassen?" Ganz ehrlich? Natürlich ist Ben Affleck nicht der heiße, unnahbare, undurchschaubare Christian Bale, aber immerhin ist er auch nicht George Clooney (Batman) oder Michael Keaton (Batman!). Wir haben für euch die Entwicklungen zur Besetzung von Ben Affleck für die Rolle des Batman, die bösesten Tweets, Memes, die ersten Bilder des neuen Batman und verraten, wann der Film in die Kinos kommt.

Ben Affleck wird 2015 als Batman in die Kinos kommen - und Twitter überschlägt sich mit Spott und Ablehnung...

Batman vs. Superman: Dawn of Justice

Ganz schön muskelbepackt und breiter als sein Vorgänger Christian Bale kommt Ben Affleck als Superman daher. Wer hätte das gedacht? Nachdem Affleck mit so viel Kritik und Gegenwehr klarkommen musste, dürften die eingefleischten Batman-Fans jetzt aufgrund der ersten Fotos ihres Superhelden besänftigt sein. Denn der neue Batman sieht nicht lieb und nett und wie der Familienvater Ben Affleck aus, sondern tough und cool. Regisseur Zack Snyder teilte auf Twitter gleich zwei Fotos des neuen Superhelden, der in "Batman vs. Superman: Dawn of Justice" ab dem 25. März 2016 über die Kinoleinwände flimmern wird. Außerdem teilte er noch ein Foto der neuen Wonder Woman, die von Schauspielerin Gal Gadot verkörpert wird.

Sieht doch gut aus: Eines der ersten Bilder, die Ben Affleck in der Rolle des Batman zeigen. Und wer bei dem Stirn-Part der Maske an Pimmel denkt, ist ein kleines Schweinchen...

Ben Affleck als Batman - er reagiert

Bei Jimmy Fallon äußerte sich Ben Affleck im Herbst 2013 das erste Mal zur Negativpresse, die ihm nach Bekanntwerden, dass er der neue Batman wird, entgegenschlug: "Ich bin ein großer Junge!" sagte er selbstbewusst. Außerdem denkt er, der neue Batman-Film werde super.

Der Vater von drei Kindern wirkte recht souverän in dem Gespräch. Die Kritik und die Online-Petition, die forderte, NICHT Ben Affleck als Batman zu casten, scheinen an ihm abzuperlen.

Artikel
Hashtag Batman - Ben Affleck reagiert!Als bekannt wurde, dass Ben Affleck der Nachfolger von Christian Bale als Batman wird, ging ein Aufschrei durch das Internet, es wurden sogar Petitionen gestartet, die verhindern wollten, dass Ben Affleck in "Batman versus Superman" den Dark Knight spielen soll. Doch der Oscar-Gewinner ("Argo") und Vater von drei Kindern sagte nun bei einem Auftritt in der Jimmy Fallon Show, er sei ein großer Junge und könne mit dem Gegenwind gut umgehen. Mehr dazu erfahrt ihr in unserem Video.

Batman trifft Superman

Warner Bros gab im Juni 2013 bekannt, dass ein Film geplant sei, in dem Superman auf Batman trifft. Superman wird wieder Henry Cavill, eh klar, und dann wurde bekannt, dass die Rolle des Batmans an Ben Affleck geht. Krawumm, ein Knall in den Weiten des Internets...