Bambi 2013 - Gewinner und Bilder

- Was für ein Star-Auflauf: Bei der Verleihung des Bambi 2013 - die 65. in der Historie des Medienpreises - gaben sich Robbie Williams, Victoria Beckham und Miley Cyrus die Klinke in die Hand. Anscheinend mussten sich die Veranstalter ordentlich was einfallen lassen - schließlich ließen die Quoten bei der TV-Übertragung der Gala im letzten Jahr sehr zu wünschen übrig. Davon zeigte man sich im Theater am Potsdamer Platz in Berlin dennoch herzlich wenig beeindruckt und verlieh den Bambi 2013 mit gewohnt viel Pomp in insgesamt 17 Kategorien, darunter "Entertainment", "Musik", "Bester Film" und "Pop International". Lest in dieser News, welche Stars den Bambi 2013 mit nach Hause nehmen durften - und wer sich am Ende der Verleihung einen Fauxpax leistete.

Bambi 2013 Miley Cyrus

Da freut sich aber jemand: Auch Miley Cyrus bekam einen Bambi 2013.

Bambi 2013 - Gewinner

800 geladene Gäste kamen zum Bambi 2013 ins Theater am Potsdamer Platz nach Berlin, darunter alles, was in der deutschen Showbranche Rang und Namen hat. Auch die Preisträger des vom Medienhaus Burda verliehenen Preises konnten sich sehen lassen: Internationale Showgrößen wie Robbie Williams, Miley Cyrus und Victoria Beckham ließen es sich nicht nehmen, in die deutsche Hauptstadt zu reisen, um das goldene Reh persönlich entgegenzunehmen - wahlweise von Barbara Schöneberger, Joko & Klaas und Karl Lagerfeld.

Hier seht ihr noch einmal alle Gewinner des Bambi 2013:

Bester Film: Matthias Schweighöfer

Schauspielerin national: Nadja Uhl

Schauspieler national: Tom Schilling

Pop International: Miley Cyrus

Musik: Helene Fischer

Entertainment: Robbie Williams

Klassik: David Garrett

Comedian: Sascha Grammel

Fashion: Victoria Beckham

Sport: Jupp Heynckes

Ehrenpreis der Jury: Gunter Witte ("Tatort")

Integration: Ismail Öner

Sonderpreis der Jury: Andrea Berg

Publikumspreis: Brisant

Lebenswerk: Udo Jürgens

Millenium: Bill und Melinda Gates

Unsere Erde: Grazia Migliosini

Bambi 2013 Victoria beckham

Zwei Modeikonen unter sich: Karl Lagerfeld überreichte Victoria Beckham den Bambi in der Kategorie "Fashion".

Bambi 2013 - Showacts

Zwischen Dankesreden und Preisübergabe bot man dem Publikum im Saal und vor den Fernsehern beim Bambi 2013 natürlich auch ein vollgepacktes Showprogramm: Schlagerstar Helene Fischer führte wahlweise durch die Show und sang ihren Hit "Atemlos durch die Nacht", Robbie Williams performte nicht nur eine Swing-Nummer, sondern auch einen Song für seine Tochter Teddy und rührte ordentlich die Werbetrommel für sein neues Album ("Swings Both Ways"). Natürlich sang Andrea Berg ebenfalls, David Garrett, der aktuell als "Der Teufelsgeiger" die Kinos unsicher macht, stellte einmal mehr seine Fingerfertigkeit unter Beweis, und Miley Cyrus performte eine Akustik-Version ihres Songs "Wrecking Ball".

Udo Jürgens klimperte zum Abschluss natürlich noch ein paar Töne am Klavier - und machte deutlich, dass trotz Lebenswerk Bambi für ihn noch lange nicht Schluss ist. Und ja, irgendwie kann man auch Ex-FC Bayern-Trainer Jupp Heynckes zu den Showacts des Abends zählen, der mit einer Geschichte über seine Mutter für einen der rührendsten Momente des Bambi 2013 sorgte.

Bambi 2013 Matthias Schweighöfer David Garrett

Zum Knutschen: Matthias Schweighöfer und David Garrett freuten sich über den Bambi 2013.

Helene Fischer verwechselt Bambi mit Echo

Aber was wäre so eine Gala wie der Bambi 2013 ohne einen kleinen Skandal? Und nein, es war nicht, wie vielleicht von manchen erwartet, Miley Cyrus, die sich einen Fauxpax leistete. Es war Moderatorin und Sängerin Helene Fischer! Denn bei all der Euphorie wusste die hübsche Blondine am Ende wohl gar nicht mehr so recht, wo sie sich eigentlich befindet. "Das war der Echo 2013", rief Helene Fischer zur Verabschiedung ins Publikum - und wir sehen es ihr nach. Denn: Bambi 2013 oder Echo - irgendwie ist doch alles eins.