Der Bachelor 2017: So war Folge eins

- Jedes Jahr aufs Neue vermittelt RTL jungen Frauen das Gefühl, der einzige Lebenssinn bestünde darin, einen Mann zu finden. Oder ins Fernsehen zu kommen. Oder beides: Der "Bachelor" geht wieder los und wie immer haben wir eine besonders übellaunige Kollegin auserkoren, die Doppelfolge zum Start anzusehen. Eine kleine TV-Kritik vom Jolie.de-Sofa!

Bachelor Folge eins Sebastian Pannek LAcy

Der Bachelor Sebastian Pannek bittet in Folge eins die Damen auf die Couch - hier Kandidation Clea-Lacy

Der Bachelor 2017 - Vorstellungsrunde

Erst lernen wir Sebastian kennen. Er mag Kinder und Fussball und will erstmal gar nicht unsympathisch wirken, verdammt noch mal.

Dann sind einige der Bachelor-Kandidatinnen dran mit der Vorstellungsrunde, und da wird mit Plattitüden nicht gespart!

Cara golft! Und ist unter den Top 30 von Rheinland-Pfalz/Saarland. Und chillt NICHT gern.

Julia ist Musicaldarstellerin aus Regensburg - sie selbst bezeichnet sich als Jackpot!

Clea-Lacy bekommt immer alles, was sie will. Period!

Kattia aus Kolumbien, jetzt Kassel, ist einfach glücklich, dabeizusein.

Viola (25) aus München mag ihre Heimat und Tracht.

Evelyn zieht direkt ganz subtil ihr Sahnebaiser-Brautkleid zum ersten Treffen an.

Erika aus Geislingen glaubt, Männer hätten Angst vor ihr, aber sie findet sich ganz toll.

Julia P., Stewardess, liebt Fast Food, aber sie hat nunmal so tolle Gene und so einen tollen Körper, und dafür können wir sie jetzt gerne hassen. Tun wir aber nicht, sorry Julia!

Alesa ist "flippig", aus München und "immer für Überraschungen gut".

Das erste Kennenlernen

alesa bachelor

Nun, das erste Treffen kennt man: kreischende Frauen, die sich zwar nicht leiden können, aber im Auto dennoch Händchen halten, unangenehmer Smalltalk, unangenehmes Überreichen von unnötigen Mitbringseln, noch mehr Gekreische. Fertig.

"Das ist der schönste Bachelor, den es je gab" - hörte man dabei relativ viele Kandidatinnen rufen. Und wir rufen zurück: "Hey, bitte, ihr habt den Jan vergessen?!?!?"

Dann: Gespräche auf der Couch

Danach waren alle 22 Kandidatinnen verliebt in Sebastian und alle wollten mit ihm, dem Bachelor reden. Auch wenn der gerade mit einer anderen sprach. Und das ist für die Zuschauerschaft doch immer ein sehr unangenehmes, unwürdiges Spektakel, wenn man dabei zusehen muss, wie Frauen sich anstellen und angiften, um mit einem Mann sprechen zu "dürfen".

FAbienne

Fabienne beispielsweise, ein Playboy-Cybergirl, wurde bei ihren fünf Minuten "Einzelgespräch" nicht müde, Sebastian Pannek als "heiß" zu bezeichnen und ihm von ihrer Karriere als Dessous-Model zu berichten. Dann gab es direkt eine Vorab-Rose für die blonde Anna, die sie - ÜBERRASCHUNG!!! - gerne annahm.

Wer bekam keine Rose?

Nun, raus in Folge eins sind: Evelyn, Susanna, Lisa und Chloe.

Was erwarten wir uns jetzt noch von dem Bachelor?

Ein bisschen weniger Schema F, ein bisschen mehr, na, nennen wir es Unerwartbares? Vor allem in den Dialogen. Die hatten wir nämlich alle schonmal so gehört... Apropos: Habt ihr Lust auf Bachelor Bullshit Bingo? Bittesehr:

Und hier nochmal alle Kandidatinnen im Überblick:

Alles zu Sebastian Pannek haben wir hier für euch:

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de