Apple Watch: erstes Update

- Nur wenige Tage nach dem Erscheinen hat Apple schon die Stellschrauben nachgezogen und ein erstes Watch OS-Update (1.0.1) veröffentlicht. Wie man so eine Smartwatch auf den aktuellsten Stand bringt, erfahrt ihr hier. Plus: Was kann das Apple Watch Update?

Das erste Update der Apple Watch will die Leistung der Uhr verbessern sowie Fehler beheben - wir haben es ausprobiert

Das erste Update der Apple Watch will die Leistung der Uhr verbessern sowie Fehler beheben - wir haben es ausprobiert

Wie lade ich das Apple Watch Update?

Eure Uhr muss mindestens zu 50 Prozent aufgeladen sein, via Bluetooth mit eurem iPhone verbunden sein und sich in dessen Nähe befinden. Und: Sie muss mit dem Aufladegerät, dem so genannten "Connector" verbunden sein, sonst klappt es nicht. Dann öffnet ihr die Apple Watch App auf eurem iPhone und geht über "Allgemein" auf "Softwareaktualisierung" - eine W-Lan Verbindung ist jetzt ein Muss.

Nachdem ihr euren Code eingegeben habt, wird das Update geladen. Nachdem die Aktualisierung abgeschlossen ist, wird die Apple Watch neu gestartet.

Was kann Watch OS 1.0.1?

Das neue Update bringt eurer AppleWatch erstmal jede Menge neue Sprachen bei, darunter auch Türkisch, Russisch oder Dänisch. Außerdem soll Siri besser funktionieren und die Aktivitäts-Messung arbeitet jetzt genauer. Konkret: Das Messen der Stehaktivität, die Berechnung des Kalorienverbrauchs sowie die Entfernungsberechnung und Durchschnittsgeschwindigkeit beim Joggen wird verbessert.

Und? Klappt's?

Ja, die Aktivitätsmessung ist wirklich genauer! Besonders die Messung von Entfernungen ließ ja bei der jungfräulichen Apple Watch (Erfahrungsbericht hier) erstmal zu wünschen übrig - da wurde der 1,83 Meter großen Kollegin eine durchschnittliche Schrittgröße von übertriebenen 90 cm zugetraut. Außerdem können nach dem Watch Update auch die neuen Emojis dargestellt werden.