Angelina Jolie präsentiert ihren Film "Unbroken"

- Angelina Jolie wirkte bei der Premiere des Kriegsdrama "Unbroken" in Sydney, bei dem sie Regie führte, sehr zerbrechlich. Brad Pitt begleitete seine Ehefrau und stand ihr bei, als sie während der Pressekonferenz zu Tränen gerührt war. Der Film handelt vom Langstreckenläufer Louis Zamperini, der während des Zweiten Weltkriegs in japanische Gefangenschaft geriet. Der Kriegsveteran, den Angelina Jolie mehrmals persönlich getroffen hatte, verstarb im Juli 2014. Dies machte der sonst so taffen Angelina bei der Premiere zu schaffen. Alle weiteren Infos zu Angelina Jolies Film "Unbroken", der am 22. Januar in die deutschen Kinos kommt, erfahrt ihr hier.

Angelina Jolie bei der Premiere ihres Films

Angelina Jolie bei der Premiere ihres Films "Unbroken" in einem Kleid von Gucci Première.

Nachdem Angelina Jolie bereits beim Dokumentarfilm "A Place in Time" und beim Kriegsdrama "In the Land of Blood and Honey" als Regisseurin tätig war, führte Angelina Jolie nun wieder Regie. Diesmal verfilmte sie die Biographie des US-amerikanischen Leichtathleten und Kriegsveteran Louis Zamperinis. Das Buch "Unbroken: A World War II Story of Survival, Resilience, and Redemption" von Laura Hillenbrand erschien im Jahr 2010 und entwickelte sich zu einem Bestseller.

"Unbroken" - Handlung

Louis Zamperini nahm als jüngstes Mitglied des US-Olympiateams 1936 an den Olympischen Spielen in Berlin teil. Er gewann zwar keine Medaille, aber er lieferte ein so spannendes Rennen, dass Adolf Hitler den damals 19-Jährigen unbedingt treffen wollte. Bei den nächsten Olympischen Spielen in Tokyo galt Zamperini als großer Favorit - die Spiele wurden jedoch aufgrund des ausbrechenden Zweiten Weltkrieges abgesagt. Der Langstreckenläufer zog freiwillig an Bord eines Bombers in den Krieg. Nach Absturz des Flugzeuges kämpfte er 47 Tage auf einem Floß ums Überleben, bevor er von der japanischen Navy gefangen genommen wurde. Im September 1945 kehrte Louis Zamperini als Kriegsheld in die Vereinigten Staaten zurück.

"Unbroken" - Trailer

Angelina Jolie und Louis Zamperini

Angelina Jolie war von Louis Zamperinis Lebensgeschichte so beeindruckt, dass sie diese Geschichte unbedingt verfilmen wollte. So traf sie sich mehrmals persönlich mit dem Kriegshelden und verfilmte seine Biographie. Jolies Tochter Shiloh entwickelte ebenfalls ein besonderes Verhältnis zu Louis Zamperini. Noch bevor Zamperini am 2. Juli 2014 verstarb, hatte Angelina Jolie die Gelegenheit ihm ihren Film "Unbroken" zu zeigen - dies war ihr ein großes Anliegen. Dass Zamperini die Premiere nicht mehr miterleben durfte, machte der sonst so taffen Schauspielerin zu schaffen - so kullerten einige Tränen.

Wie viel Angelina Jolie steckt in mir?

photocall at the Sydney

Jack O'Connell (Louis Zamperini), Angelina Jolie in einem Kleid von Atelier Versace und Miyavi (Mutsuhiro "The Bird" Watanabe).

Die Rolle des Louis Zamperini im Kriegsdrama "Unbroken" übernahm der britische Schauspieler Jack O'Connell. Der Film von Regisseurin Angelina Jolie kommt am 22. Januar 2015 in die deutschen Kinos. Angelina Jolie hat mit "Unbroken" durchaus die Chance, bei den Oscars 2015 abzuräumen…