Angelina Jolie nackt

- Zum Start des Fantasy-Epos "Beowulf" (2007) war es das Tuschelthema Nummer eins: Angelina Jolies nackter Körper bzw. dessen animierte Version, die sich lasziv aus einem Schlammloch windet. Wir zeigen euch die heißen Bilder der Schauspielerin und verraten euch, wie sie die Nacktszenen ihres animierten Ebenbild findet!

Angelina Jolie nackt im Film Beowulf

In dem Fantasiefilm "Beowulf" zeigt sich Angelina Jolie von ihrer nackten Seite.

Angelina Jolie spielt die verführerische und rachsüchtige Mutter des Dämonen Grendel, der von dem mächtigen Krieger Beowulf zum Duell herausgefordert wird.

Auf einer Pressekonferenz gab sie sich ganz schüchtern und verkündete, sie sei selbst überrascht gewesen, wie entblößt sie sich während der Nacktszenen ihres animierten Ebenbildes fühlte. Der Rummel um ihren makellosen Körper sei ihr eher unangenehm. Die verschämte Art zeigt: Vorbei sind also die Zeiten, in denen Angelina noch wild am roten Teppich knutschte und über ihre sexuellen Vorlieben plauderte.

Weiter meinte die Schauspielerin, dass ihre Kinder den Film nicht zu sehen bekommen: Sie sollen ihre Mutter nicht so zu Gesicht bekommen. In den USA und in Deutschland wurde der Film ab 12 Jahren frei gegeben, worüber sie sich empörte: Nicht nur die nackte Haut auch die Gewaltszenen seien viel zu brutal für Teenager. Angelina zeigt sich jetzt eben von ihrer familiären Seite...

Filmplakat Beowulf 2007

Noch mehr News, Infos und Bilder von der Schauspielerin seht ihr hier: Angelina Jolie