Angelina Jolie nach der Mastektomie

- Sie ist definitiv eine starke Frau! Angelina Jolie ließ sich die Eierstöcke entfernen und schon 2013 unterzog sie sich einer vorsorgliche Brustamputation. Nach der Operation zeigte sie sich zurück auf dem Roten Teppich - strahlender denn je. An der Seite von Brad Pitt feierte sie in Berlin sogar ihren 38. Geburtstag - dort präsentierte Pitt seinen Film "World War Z", und Angelina Jolie kam in einem atemberaubenden weißen Kleid von Ralph & Russo. Wir haben ihre drei Premieren-Auftritte nach der Mastektomie hier für euch im Vergleich und können uns kaum entscheiden, in welchem Look die Schauspielerin am besten aussah.

Angelina Jolie und Brad Pitt in Berlin

Angelina Jolie und Brad Pitt feierten in Berlin nicht nur die Premiere von "World War Z", sondern auch Angelinas 38. Geburtstag. Ihr Kleid ist von Ralph & Russo

Angelina Jolie wird 38

Berlin - das sollte die Stadt sein, in der Angelina Jolie ihren 38. Geburtstag feierte. Am 4. Juni 2013 strahlte sie dort mit ihrem Partner Brad Pitt um die Wette. Ihre ersten Auftritte nach der Brust-Amputation bestritt das meistfotografierte Paar Hollywoods mit Bravour, Zusammenhalt und Charme.

Zu Deutsch: Zwischen Angelina Jolie und Brad Pitt passt redensartlich kein Blatt. Dass der "World War Z"-Schauspieler voll und ganz hinter seiner Verlobten steht, daran bleibt nach diesen gemeinsamen Auftritten kein Zweifel.

Das weiße Kleid von Angelina Jolie

Mit ihrem weißen, figurbetonten Kleid mit Gold-Details an der Hüfte legte Angelina Jolie aber auch einen grandiosen Auftritt in Sachen Style hin. Das Ralph&Russo Meistertück, das hinten mit zahllosen Knöpfen geschlossen wird, zählt definitiv mit zu den besten Roben, die wir bislang an Angelina Jolie sehen durften. Doch auch ihre anderen Premierenauftritte waren nicht ohne...

Angelina Jolie in Saint Laurent

Sowohl in Paris als auch vorher in London setzte Angelina Jolie auf Schwarz und das Label Saint Laurent. In Paris kam sie in einem tollen Hosenanzug, der sie zwar schmal erscheinen ließ, aber dennoch sehr elegant aussah.

Und mittlerweile haben wohl auch die meisten verstanden, dass Angelina Jolie eine dünne Statur hat - mit einer Ess-Störung hätte aber sicher kein Arzt eine derart aufwendige Prozedur wie die Mastektomie zugelassen. Sie scheint also einfach zu den wenigen Menschen zu gehören, die nicht so schnell zunehmen - das sei ihr gegönnt.

Weltpremiere World War Z in London

In London zur Weltpremiere von World War Z trug Angelina ein tolles Kleid mit transparenten Stoffbahnen an der Taille, ebenfalls von Saint Laurent.

Und was meint ihr: Welcher Look ist der beste? Weiß? Der Hosenanzug? Oder die schwarze Robe? Wir sind gespannt auf eure Meinungen, entweder hier unten als Kommentar oder direkt bei Facebook